iOS 6 Beta: Wi-Fi und Cellular verspricht bessere Verbindungen

Holger Eilhard

Nach der Veröffentlichung der vierten iOS-6-Beta werden weiterhin bislang unbekannte Funktionen entdeckt.

iOS 6 Beta: Wi-Fi und Cellular verspricht bessere Verbindungen

Welche genauen Auswirkungen die Einstellung für Wi-Fi und Cellular hat, ist bislang nicht bekannt. MacRumors vermutet aufgrund von Apples Beschreibungen, dass die neue Funktion die Verbindungsstabilität der aufgelisteten Apps verbessern soll.


(Bild: MacRumors)

Fällt etwa die Wi-Fi-Verbindung aus oder ist aufgrund einer schlechten Verbindung zu langsam, sollen die gezeigten Anwendungen auf die Mobilfunkverbindung zurückgreifen können. Im MacRumors-Forum wird davon berichtet, dass das Deaktivieren einer App alle Datenverbindungen kappt.

Damit wäre sicher gestellt, dass wichtige Anwendungen immer auf dem aktuellen Stand sind, auch wenn das WLAN Probleme mit der Verbindung zum Internet haben sollte oder zu langsam ist. Bis zum Ende der Betaphase könnte Apple die Wirkung der Funktion auch noch ändern oder wieder komplett entfernen.

Die vierte iOS-6-Beta wurde am vergangenen Montag veröffentlicht.

Weitere Themen: goto fail - CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });