iOS 6: Funktion “Nicht stören” deaktiviert sich am Neujahrstag nicht automatisch

von

Eine praktische Neuerung im iOS 6 ist die Funktion “Nicht stören”, die sich auf Wunsch auch auf eine bestimmte Zeit terminieren lässt – beispielsweise die Zeit, wenn der Benutzer typischerweise schläft. Eben das hat am heutigen ersten Tag des Jahres 2013 nicht richtig funktioniert: Die Funktion schaltete sich nicht selbständig ab.

iOS 6: Funktion “Nicht stören” deaktiviert sich am Neujahrstag nicht automatisch

Die “Nicht stören”-Funktion bietet sich vor allem für die Zeit des Schlafens an: Das iPhone ist zwar weiterhin eingeschaltet und empfängt SMS, Mails und Anrufe. Allerdings “meldet” es sich nur akustisch oder durch Vibration, wenn eine Person anruft, die der Benutzer zuvor als für ihn wichtig festgelegt hat oder eine Person mehrmals hintereinander versucht, den Benutzer anzurufen.

Wer die Funktion nicht jede Nacht manuell einschalten möchte, erhält die Option, sie für einen bestimmten Zeitraum zu terminieren. Benutzer, die am heutigen Neujahrsmorgen aufgewacht sind, mussten jedoch oft feststellen, dass eben das heute nicht funktionierte: Die “Nicht stören”-Funktion blieb einfach eingeschaltet.

Dass die im iOS integrierten Uhr, auf die das terminierte “Nicht stören” aufbaut, nicht immer zuverlässig funktioniert, ist bekannt: Schon in der Vergangenheit hat es mehr oder weniger ärgerliche Bugs gegeben. Im iOS 4 gab es einen Bug, der am 1. Januar 2011 dazu führte, dass bei einigen Benutzern der zuvor gestellte iOS-Wecker nicht klingelte. Ebenfalls das iOS 4 betraf ein weiterer Bug, durch den der Wecker nach der Umstellung auf Winterzeit nicht mehr funktionierte.

Beide Fehler konnte Apple jedoch durch Software-Updates beheben, so dass auch das “Nicht stören”-Problem ein Einzelfall zum Jahreswechsel bleiben dürfte. Ärgerlich bleibt es natürlich dennoch – und eigentlich sollte es nicht mehr auftreten, wo es ähnliche Vorfälle in der Vergangenheit doch schon einmal gegeben hat.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz