iOS-6-Karten: Apple wirbt Google-Maps-Mitarbeiter ab

Florian Matthey
18

Viele iOS-6-Benutzer hoffen darauf, dass es bald eine separate Google-Maps-App geben wird. Es ist aber auch damit zu rechnen, dass Apple die unausgereifte eigene Karten-App bald verbessert. Dafür soll Apple sich entsprechende Experten ins Haus holen: Ehemalige Google-Maps-Mitarbeiter.

iOS-6-Karten: Apple wirbt Google-Maps-Mitarbeiter ab

Tech Crunch hat Apples jüngsten Abwerbe-Bestrebungen einen Artikel gewidmet. Ein ehemaliger Freier Mitarbeiter des Google-Maps-Teams berichtet, dass viele seiner früheren Kollegen Google Maps nach dem Auslauf ihrer Verträge freiwillig verlassen haben.

Die Arbeit an dem Projekt sei, nachdem Google Maps sehr ausgereift war, einfach nicht mehr so spannend gewesen. Zuletzt habe Google sich beispielsweise darauf konzentriert, Google Maps auch auf Pläne für das Innere von Gebäuden zu erweitern – was nicht so spannend war, wie einen kompletten Karten-Dienst aufzubauen.

Eben das habe Apple ausgenutzt und sich an mehrere ehemalige Google-Maps-Mitarbeiter gewandt. Auch heute versuche das Unternehmen noch, die bisherigen Google-Experten mit attraktiven Angeboten an Bord zu ziehen. Bei Apple biete sich ihnen das, was sie bei Google Maps zuletzt vermisst haben: Etwas komplett Neues zu erschaffen.

Allerdings räumt der von Tech Crunch zitierte Karten-Experte ein, dass Apple vor einer Mammutaufgabe stehe – das Unternehmen müsse beispielsweise erst einmal wie Google fünf Millionen Meilen an Street-View-Daten sammeln, Partnerschaften mit den richtigen Unternehmen eingehen und Vermögen für lizenzierte Daten auszugeben. Apple sei aber ein Unternehmen, dass diese Aufgabe stemmen könnte.

Bis dahin müssen die iOS-6-Benutzer wohl noch mit einem nicht ganz fertigen Angebot Vorlieb nehmen – es sei denn, Google schafft es doch, eine separate Google-Maps-App in den App Store zu bringen. Interesse dürfte Google daran auf jeden Fall haben, immerhin bietet das Unternehmen seine Angebote gerne auf möglichst vielen Plattformen an.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Maps

Weitere Themen: goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz