Pentagon erteilt Sicherheits-Zertifikat für iPhones und iPads mit iOS 6

Nach BlackBerry- und Samsung-Geräten haben jetzt auch iPhones und iPads eine Zertifizierung des US-Verteidigungsministeriums bekommen. Apple sieht eine weitere Bestätigung für die Sicherheit seiner Geräte, das Pentagon will derweil mit iPads auch viel Geld sparen.

Pentagon erteilt Sicherheits-Zertifikat für iPhones und iPads mit iOS 6

Anfang des Monats hatte das US-Verteidigungsministerium BlackBerry- und Samsung-Geräte für eine weitere Sicherheitsstufe zertifiziert; schon zu diesem Zeitpunkt war klar, dass Apple-Geräte mit iOS 6 im Laufe des Monats folgen würden. Am Freitag erhielten jetzt tatsächlich auch iPhones und iPads mit der jüngsten iOS-Version das Zertifikat FIPS 140-2.

Die Apple-Sprecherin Trudy Muller kommentierte die Zertifizierung gegenüber All Things D: iPhones und iPads kämen bereits in fast jedem Fortune-500-Unternehmen zum Einsatz, fast 30.000 Unternehmen entwickelten und vertrieben weltweit Apps für den professionellen Einsatz durch ihre Mitarbeiter. Die FIPS-140-2-Zertifizierung und die ebenfalls erfolgte “STIG-Zulassung” seien ein Zeichen für Apples Bestreben, eine sichere Plattform für professionelle Kunden – also Unternehmen und Behörden – auf der ganzen Welt zu erschaffen.

Der Einsatz von iPads soll dem Pentagon unter anderem eine große Geldersparnis bieten: The Street berichtet (via 9 to 5 Mac), dass das Ministerium vor allem durch den nun erfolgenden Einsatz des iPad in Militärflugzeugen viel Geld für Papier einsparen möchte: Bisher musste jedes Besatzungsmitglied umfangreiche Papierhandbücher mit sich schleppen. Diese ließen sich nun durch iPads ersetzen.

Dadurch ließen sich im Jahr 5 Millionen Dollar Produktionskosten für die Handbücher einsparen, hinzu kämen 0,7 Millionen Dollar für eingesparten Treibstoff – pro Flugzeug liege die Gewichtsersparnis im Schnitt bei rund 40 Kilogramm. Hinzu komme noch ein Vorteil in Sachen Sicherheit: Wer mit dem iPad im digitalen Handbuch eine Volltextsuche benutzen kann, spart wertvolle Zeit im Falle eines technischen Defekts, den es zu beheben gilt.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz