Tipps für iOS und OS X: “Nicht stören” mit Ausnahmen und feinere Lautstärkeregler

von

Wir zeigen euch heute, wie ihr trotz aktiviertem „Nicht stören“ Anrufe und Nachrichten von bestimmten Kontakten empfangen könnt. Außerdem ein Tipp für OS X: Lautstärke am Mac in kleineren Schritten regeln.

Tipps für iOS und OS X: “Nicht stören” mit Ausnahmen und feinere Lautstärkeregler

Mit iOS 6 hat Apple eine “Nicht stören”-Funktion vorgestellt. Praktisch, wenn man in einer Besprechung ist oder einfach den Kanal voll hat. Eingehende Anrufe und Hinweise auf Nachrichten werden stumm geschaltet. Wenn es aber eine Handvoll Personen gibt, von denen man sich auf jeden Fall stören lassen will/muss, ist das recht einfach umzusetzen.

Zunächst müsst ihr auf einem Mac oder in iCloud eure Kontakte um eine neue Gruppe erweitern. Ich nenne sie “Darf immer anrufen” und füge die

entsprechenden Kontakte hinzu. Jetzt zurück zum iPhone.

Dort tippt ihr auf Einstellungen/Mitteilungen/Nicht stören. Jetzt wählt ihr Anrufe zulassen von: und gebt die zuvor erstellte Gruppe an. Alle Kontakte aus dieser Gruppe sind jetzt von der Verstummung ausgenommen.

Feinstufig: Lautstärke am Mac in Vierteln steuern

Für viele bereits Allgemeinwissen — für alle anderen hier noch einmal der Hinweis: Die recht grobe Lautstärkeregelung in OS X über die Funktionstasten an der Tastatur ist nicht der Weisheit letzter Schluss.

Etwas feinfühliger geht es, wenn man zusätzlich zu F11 und F12 die Tasten shift+alt gedrückt hält. Dann wird je Tastendruck statt um eine ganze, nur um eine viertel Einheit verstellt.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA+Fixxoo DIY Reparatur-Set - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Mac OS X 10.8 Mountain Lion , goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz