Ein Monat vor der WWDC: Deutlich mehr Web-Zugriffe von iOS-7-Geräten

von

In einem Monat wird Apple in San Francisco die WWDC 2013 eröffnen. Dort dürfte das Unternehmen neue Versionen des iOS und OS X vorstellen. Die Zugriffszahlen von Geräten mit iOS 7 sind in den letzten Tagen deutlich gestiegen.

Ein Monat vor der WWDC: Deutlich mehr Web-Zugriffe von iOS-7-Geräten

Mac Rumors hat sich die Zugriffsstatistiken der eigenen Website genauer angesehen und seit Ende April ein plötzliches Plus an Zugriffen von Geräten mit einer Installation des iOS 7 verzeichnet. Zuvor gab es diese nur sehr vereinzelt. Die schlagartige Entwicklung der letzten Tage lässt vermuten, dass Apple kürzlich eine neue Phase der Vorab-Tests gestartet hat.

TechCrunch berichtet wiederum, dass auch das Unternehmen Onswipe eine entsprechende Entwicklung beobachtet. Das Unternehmen hilft Website-Betreibern, ihre Seiten für Geräte mit Touchscreens zu optimieren und sammelt über seine Kunden auch entsprechende Zugriffs-Statistiken.

75 Prozent der von Onswipe ermittelten iOS-7-Zugriffe stammten von iPhones, 25 Prozent von iPads. Sowohl die von Onswipe als auch die von Mac Rumors beobachteten Zugriffe stammten von IP-Adressen, die sich wahrscheinlich Apple zuordnen lassen – die meisten Geräte befanden sich offenbar in Cupertino und San Francisco.

Auf der WWDC 2013, die am 10. Juni in San Francisco eröffnet, dürfte Apple Beta-Versionen des iOS 7 und des OS X 10.9 präsentieren. Die fertige Version des iOS 7 wird wahrscheinlich erst einige Wochen oder Monate später zusammen mit einem neuen iPhone erscheinen.

Weitere Themen: goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz