iOS 7: Anrufe blockieren jetzt mit dem iPhone möglich

von

Ein kleines, aber umso wichtigeres Detail von iOS 7 fand auf der Keynote zur WWDC keine Erwähnung. Mit iOS 7 lassen sich fortan Anrufe blockieren, Telefonnummern landen auf einer schwarzen Liste. Halleluja!

Eine Funktion auf die Anwender seit der ersten Version des iPhones im Jahre 2007 warten. Bisher musste man zu komplizierten Tricks greifen, wollte man bestimmte Telefonnummern blockieren. Diese Vorgehensweise gehört mit iOS 7 der Vergangenheit an.

Wie funktioniert die Sperrung von bestimmten Nummern unter iOS 7?

Man gehe kurzerhand zum gewünschten Kontakt oder direkt zur Telefonnummer innerhalb der Anruferliste. Bei den Optionen gibt es die Möglichkeit den Kontakt zu sperren. Mit einem Fingertipp landet der Störenfried auf der „Blacklist“. Ab sofort wird kein Telefonat von dieser Nummer mehr durchgestellt. Ebenso betrifft dies alle Nachrichten und FaceTime-Anrufe. Der oder die Auserkorene wird so zur Persona non grata. Perfekt um Stalker fernzuhalten, lästigen Werbeanrufen den Stinkefinger zu zeigen oder aus dem Leben der Ex-Freundin zu scheiden.

iphone kontakte sperren

Natürlich lassen sich die Betroffenen Unpersonen auch wieder entsperren. Beispielsweise wenn die Ex-Freundin doch wieder in den Kreis der liebreizenden Freunde aufgenommen werden soll.

Via 9to5Mac.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPhone 5, iPhone 4, iPhone 4S, goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz