iOS 7: App-Icons von Marketing-Team erstellt

Philipp Gombert
36

Ein großes Thema nach der Vorstellung von iOS 7 ist das Design. Vor allem die App-Icons stehen im Fokus, welche teilweise sehr kurios aussehen. Nun sind interessante Informationen diesbezüglich aufgetaucht. 

iOS 7: App-Icons von Marketing-Team erstellt

Mit iOS 7 hat Apple unter dem Kommando von Jonathan Ive ein komplett neues Betriebssystem aus dem Boden gestampft. Die Reaktionen der Nutzer waren fast durchgehend positiv, gäbe es da nicht diese etwas komischen, neuen App-Icons. Aufschluss über dieses Mysterium gibt nun ein Bericht der Website TNW, welcher interessante Informationen offenbarte.

Demzufolge griff der Chef-Designer nach ungewohnten Methoden, um iOS 7 und dessen Design gänzlich neu zu gestalten. Anstatt des altbewährten iOS Design-Teams war die Marketingabteilung im Bereich Web und Print für das Erstellen von Entwürfen und Farbschemen verantwortlich. Der Zweck des ganzen Unterfangens? Ive wollte, dass “frische” Köpfe mit neuen, eventuell besseren Ideen etwas zu iOS 7 beitragen.

Dass das nicht ganz gelungen ist, lässt sich an den Reaktionen der verwirrten Apple-Nutzer erkennen. Doch keine Angst, das Design soll wohl bei weitem nicht fertig sein. Es wurde gerade einmal die erste Beta veröffentlicht und bis zum endgültigen Release im Herbst vergeht noch eine Menge Zeit, um Verbesserungen am ganzen System (und sicherlich auch an den App-Icons) vorzunehmen.

Somit sollen beispielsweise auch die kleinen Pfeile auf dem Lockscreen, welche zur Kennzeichnung des Notification- und Control Center dienen, entfernt werden, da sie bei den Nutzern zu Missverständnissen führen: Sie werden fälschlicher Weise als Hinweis auf ein Entsperren durch senkrechtes Wischen gedeutet.

Via TNW

Weitere Themen: goto fail - CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });