iOS 7 Beta 3: Bug lässt Standard-Apps verschwinden

von

Mithilfe eines Bugs in der dritten Beta von iOS 7 kann man Standard-Anwendungen von dem Homescreen verschwinden lassen.

iOS 7 Beta 3: Bug lässt Standard-Apps verschwinden

Ein kleiner Bug in iOS 7 Beta 3 macht es möglich, Apples Standard-Anwendungen einfach von dem Homescreen verschwinden zu lassen. Natürlich handelt es sich um eine Beta-Version, daher sind solche Fehler nichts Besonderes. Dennoch, vielleicht könnte diese Meldung für den ein oder anderen Nutzer der dritten Vorabversion interessant sein. Oftmals sind viele der bereits installierten Apps selten bis gar nicht in Gebrauch. Das Ganze funktioniert folgendermaßen:

  1. Der komplette Homescreen muss mit Apps belegt sein.
  2. Ein Ordner muss sich auf der Seite der zu versteckenden App befinden.
  3. Die gewünschte Anwendung gedrückt halten und gleichzeitig das Multitasking öffnen.
  4. Das Multitasking wieder schließen.
  5. Die Anwendung sollte nun ungewöhnlich groß sein.
  6. Einen Ordner öffnen.
  7. Den Ordner wieder schließen.
  8. Homebutton einmal drücken.
  9. Fertig, Anwendung verschwunden.
Hier noch einmal im Video:

Die verschwundene App lässt sich weiterhin mithilfe der Spotlight-Suche auffinden sowie öffnen. Nach einem Neustart des Gerätes sind alle Applikationen wieder auf dem Homescreen.

Quelle: Cult of Mac

Weitere Themen: goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz