iOS 7: Die „Krümelkacker“ gehen ans Werk

von

iOS 7 entzweit die Gemeinde. Viele sehen darin eine notwendige Zäsur. Doch nicht wenige lehnen das „Design-Experiment“ strikt ab. Letzteres Grüppchen findet in einem Tumblr-Blog eine neue Heimat – präsentiert werden kuriose Fehler und Unstimmigkeiten.

iOS 7: Die „Krümelkacker“ gehen ans Werk

Sloopy UI (auf gut Deutsch: „schlampige Benutzeroberfläche“) nennt sich der Blog auf Tumblr. Gesammelt werden Fehler und Unstimmigkeiten im Design von iOS 7 – wohlgemerkt der finalen Version, nicht der vorherigen Betas. Zu sehen bekommt man falsche Platzierungen von Icons, überlappende Texte und Elemente, aber auch grundsätzliche ästhetische Misshelligkeiten, deren tatsächliche Fehlerhaftigkeit strittig ist.

Die Macher: Tatsächlich Apple-Fans

Salopp gesagt: Man sucht das Haar in der Suppe und präsentiert es dem Oberkellner (Apple). Ob der es hört? Die Macher des Blogs verstehen sich grundsätzlich als Apple-Fans. Da verwundert ein wenig die Attitüde, die einem sprichwörtlichen „Krümelkacker“ und Kleingeist entspricht. Dennoch, laut eigener Aussage meinen sie es gut mit dem kalifornischen Hersteller. Angesprochen fühlen sich aber wohl in erster Linie Trolle und fanatische Apple-Feinde.

Link: Sloopy UI

Via t3n.

Weitere Themen: goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz