iOS 7: So könnten Apple-Apps im neuen Design aussehen (Designkonzepte)

von

Mit der Beta-Version von iOS 7 hat Apple einige drastische Design-Änderungen vorgestellt. Wie sich diese auf Apples eigene und diverse andere Apps im App Store auswirken könnten, zeigen diese Mock-Ups.

iOS 7: So könnten Apple-Apps im neuen Design aussehen (Designkonzepte)

Wie Apple die vorinstallierten Anwendungen auf iPhone und iPad umgestaltet hat, wissen wir bereits seit Erscheinen der ersten Beta-Versionen. Doch im App-Store gibt es noch einige weitere Programme des iPhone-Herstellers. So zum Beispiel die Apps der iWork- und iLife-Reihen.

iPhoto, iMovie, Garageband — bei einigen stellt man sich ohne Weiteres vor, wie sie im iOS-7-Look aussehen könnten. iPhoto ist da noch einer der einfacheren Kandidaten. Die Oberfläche zum Betrachen der Fotos lässt sich 9to5mac zufolge relativ leicht „ent-skeuomorphisieren“.

Auch iMovie dürfte keine all zu große Herausforderung sein. Wenige grafische Elemente sind absolut notwendig, viel ließe sich wegrationalisieren, ohne dass die Oberfläche stark leiden müsste. Anders sieht es bei Garage Band aus. Hier ist Skeuomorphismus, also die realistische Nachbildung von Elementen aus der rechten Welt, ein wichtiger Bestandteil des Designs.

Man darf gespannt sein, wie Apple das löst. Die Konzeptdesigner haben sich hier mit einem vergleichsweise unverfänglichen Bild aus der Affaire gezogen. Diese Ansicht ist natürlich recht einfach auf den neuen Look zu trimmen.

Wie iWork ab Herbst aussehen und was Jony Ive mit der Podcast-App, iBooks und Find My Friends anstellen könnte, zeigen die Mock-Ups ebenfalls.

Für weitere Prognosen und Ideen zu anderen App-Konzepten unter iOS 7 und zum Betriebssystem selbst lohnt sich ein Blick in den Tumblr-Blog iOS 7 Redesigns oder in die Design-Gemeinde Dribbble.

Weitere Themen: goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz