iOS 7 und OS X Mavericks: Familien und Store-Mitarbeiter dürfen testen

Flavio Trillo
3

Früher als üblich hat Apple die Testphase für OS X Mavericks ausgedehnt. Nicht mehr nur Entwickler, sondern auch Store-Mitarbeiter sollen nun Rückmeldung geben. iOS 7 wird derweil auf dem Apple-Campus im kleinen Kreis demonstriert.

Eine Einladung, die 9to5mac.com vorliegt, bietet Mitarbeitern der Apple Stores an, schon jetzt einen Blick auf OS X Mavericks zu werfen. Sie erhalten, genau wie sonst nur zahlende Entwickler, Zugriff auf die aktuelle und alle weiteren Beta-Versionen des Programms.

Sie können Mavericks auf ihren privaten Computern installieren und in ihrer Freizeit testen. Anmerkungen, Kritik und Fehler werden von Apple gesammelt. Die Teilnahme an dem Seed-Programm ist freiwillig und nicht Teil des Aufgabenbereichs als Mitarbeiter.

Auch für iOS 7 will der Hersteller offenbar neben Entwickler-Feedback ein paar Stimmen aus der Bevölkerung einholen. Berichten zufolge hat Apple damit begonnen, das mobile Betriebssystem in Cupertino kleineren Gruppen von ortsansässigen Bürgern zu zeigen.

Auf dem eigenen Unternehmens-Campus präsentiere Apple sein neues iOS 7 und prüfe dessen Wirkung auf die Menschen. Manche Quellen meinen, es handele sich bei den Probanden hauptsächlich um Familienmitglieder der Apple-Mitarbeiter.

Schon vor dem Start von OS X 10.8 Mountain Lion gab es für Store-Angestellte die Möglichkeit, das Betriebssystem vorab zu testen. Eine Vorschau auf iOS für eine, wenn auch kleine, Öffentlichkeit, gab es dagegen noch nicht.

Weitere Themen: OS X 10.9, goto fail - CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });