iOS 7: Weiteres Spypic aufgetaucht

von

Nach dem ersten Foto, das angeblich eine frühe Alpha-Version von iOS 7 zeigen soll, ist jetzt ein zweiter und etwas schärferer Schnappschuss aufgetaucht. Zwar immer noch ziemlich grieselig und verschwommen, lässt sich hier dennoch besser das flachere Design der Icons erkennen.

Offensichtlich wurde hier das betreffende iOS-Testgerät abfotografiert und dieses Foto dann erneut von einem iPhone abfotografiert. Man sollte eigentlich meinen, dass im Jahr 2013 mittlerweile genügend hochwertige Kameras im Umlauf sind, sodass solche Fotos erst gar nicht möglich sind. Nicht zu vergessen die grandiosen Möglichkeiten des Datenaustausches. Ein Blick auf dieses Spypic beweist das Gegenteil.

Nichtsdestotrotz glauben renommierte Webseiten an die Authentizität des Fotos bzw. gezeigten Inhaltes. Es dürfte sich also auch hier um eine frühe Alpha-Version von iOS 7 handeln.

Wo bisher jede System-App von iOS, von App Store bis Videos, von einem eigenständigen Team bei Apple entwickelt wurde und diese Teams ihre Designs untereinander nicht wirklich abstimmten, soll Apples Chef-Designer Jony Ive die allgemeine Designsprache der System-Apps für iOS 7 spürbar homogenisiert und die Kommunikation zwischen den einzelnen Teams verbessert haben.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz