iOS 7 auf dem iPad: 8 Besonderheiten für das Tablet

von

Was bietet iOS 7 auf dem iPad? Wir haben acht Funktionen herausgefischt, die das neue Betriebssystem auf dem Tablet offeriert – aber nicht in dieser Weise auf dem iPhone.

iOS 7 auf dem iPad: 8 Besonderheiten für das Tablet

iOS 7 haben wir ausführlich besprochen, siehe zum Beispiel

Auf dem iPad entspricht vieles der iPhone-Version. Ein paar Dinge gibt es auf dem Tablet leider nicht, wie zum Beispiel die Wetter-App, die Sprachnotizen oder den Panorama-Modus der Kamera. Ein paar andere Besonderheiten hat Apple dagegen speziell für das iPad angepasst:

 

1. Multitasking und Suche im Querformat

Die Multitasking-Ansicht funktioniert auf dem iPad im Hoch- und Querformat. Eine Selbstverständlichkeit, will man meinen. Doch nein, das iPhone nutzt die neue Ansicht nicht im Querformat. Wir kennen das von der alten Multitasking-Leiste...
Auch für die Suchfunktion wäre eine Unterstützung des Querformats auf dem Smartphone wünschenswert, wie bei dem iPad:

Neu: Aufgerufen wird das Suchfeld über einen Wisch nach unten auf dem Homescreen.

 

2. Das Kontrollzentrum

Im Kontrollzentrum auf dem iPad findest du gegebenenfalls ein Symbol, das du auf dem iPhone noch nicht gesehen hast: Ton aus. Dieses Feld ist zu sehen, wenn du den Seitenschalter des iPads für die Ausrichtungssperre (und eben nicht Ton aus) belegt hast. Das ist in den Einstellungen wählbar, unter Allgemein -> Seitenschalter.

Das Kontrollzentrum, das oft benötigte Systemeinstellungen bietet, nutzt auf dem iPad die gesamte Displaybreite. Apple hat die Bedienelemente so angeordnet, dass das Kontrollzentrum recht flach bleibt (im Gegensatz zum iPhone). Die Bedienung der Schieberegler ist somit auch problemlos möglich, wenn wir das iPad mit beiden Händen halten.

Was hier fehlt: die Taschenlampe, da das iPad keine LED hat. Und der Taschenrechner, der auf dem iPad keine System-App ist.

 

3. Photo Booth: Bilderquatsch für's Tablet

Photo Booth ist eine Kamera-App, die es nur auf dem iPad gibt (abgesehen von der Mac-Version). Wer seltsam verzerrte Portraitfotos schießen möchte, ist hier richtig.

Das Design ist an der Foto-App von iOS 7 angelehnt, die Effekte aber immer noch dieselben wie in iOS 6.

 

4. Teilbare Tastatur in neuem Design

Ähnliches gilt für die teilbare und verschiebbare Tastatur: Auch sie ist wie bisher nur auf dem iPad verfügbar. Trotzdem präsentiert sie sich natürlich wie die iPhone-Tastatur in iOS 7 im neuen Design, und je nach Hintergrund dunkel (oben) oder hell (hier, geteilt und verschoben, in der Notiz-App):

Das neue Design gilt natürlich auch für viele weitere Systembestandteile.

 

5. Safari Tabs ohne Cover Flow

Auf dem iPhone hat Apple eine Art vertikales Cover Flow für die Tabs integriert. Das Tablet zeigt dagegen, wie von Desktop-Browsern gewohnt, Reiter an.

Bei vielen geöffneten Fenstern werden drei Punkte angezeigt, hinter denen sich eine Liste mit den weiteren Tabs verbirgt.

 

6. Prall gefüllte Dock-Leiste

Die Dock-Leiste – auch das kennen wir schon länger – nimmt in iOS auf dem iPad bis zu sechs Apps auf.

Halte ein Symbol auf dem Homescreen, bis es wackelt und ziehe es dann in die Dock-Leiste. Beende den Vorgang mit dem Homebutton.

 

7. Weltuhr mit Wetter

Die Weltuhr zeigt exklusiv auf dem iPad eine Kartenansicht, die unter Verwendung der neuen Symbole das Wetter, Temperatur und natürlich die Zeit anzeigt.

Ein Tipp zur Uhren-App: Einen Timer oder Wecker aktivierst du am schnellsten mit dem Sprachassistenten Siri (siehe auch: 82 Befehle für Siri)

 

8. Multitasking-Bedienung

Die Multitasking-Bedienung ermöglicht es auf dem iPad, mit vier oder fünf Fingern auf dem Display folgende Befehle auszuführen:

  • Gespreizte Finger zusammenziehen: Homescreen aufrufen.
  • Nach oben wischen: Multitasking-Ansicht öffnen.
  • In einer App horizontal streichen: zur nächsten geöffneten App wechseln.

Hierfür muss die Multitasking-Bedienungen in den Einstellungen unter Allgemeineingeschaltet sein.

Fazit zu iOS 7 auf dem iPad: Die iOS-7-Version für iPad ist im Prinzip nichts Weltbewegendes. Vieles kennen wir vom iPhone, bzw. von früheren iOS-Versionen – nur in anderem Design. Ein paar Unterschiede sind aber dennoch wissenswert.

Weitere Themen: iPad 4, iPad 3, , , Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz