FrameLoader: Digitale Bilderrahmen am Mac befüllen

Thomas J. Weiss
10

Digitale Bilderrahmen mit eingebautem Display sind ein abwechslungsreicher Blickfang, beim Bespielen mit Bildern aber würde man sich insbesondere am Mac durchaus etwas mehr Komfort wünschen. Das findet auch der Berliner Softwarhersteller Novamedia, er möchte diesen Wunsch erfüllen: Er wird in den kommenden Tagen FrameLoader vorstellen, ein Programm, das sich der Aufgabe verschrieben hat, digitale Bilderrahmen mit Fotos, aber auch mit Filmen und Tonmaterial zu füllen. macnews.de zeigt erste Screenshots.

FrameLoader befüllt eine Reihe von Speichermedien: Digitale Bilderrahmen, USB-Sticks und Speicherkarten. Dabei agiert die Software so, wie man sich das an einem Mac vorstellt. Sobald der Anwender das Speichermedium mit dem Computer verbindet, öffnet sich die Anwendung automatisch und synchronisiert ausgewählte iPhoto-Alben und iTunes-Wiedergabelisten. Für verschiedene Speichermedien lassen sich unterschiedliche Konfigurationen anlegen.

Es genügt, ein Speichermedium ein einziges Mal für FrameLoader vorzubereiten. Zusätzlich zum Abgleich mit Wiedergabelisten und Alben lassen sich auch Benutzerverzeichnisse definieren, aus denen das Programm Daten bezieht. Vor der Übertragung auf einen digitalen Bilderrahmen kann es zudem Fotos in die richtige Auflösung bringen und damit wertvollen Speicherplatz sparen, außerdem werden Filme ins richtige Format konvertiert.

Den Preis der Sofware nennt Novamedia bislang nicht, sie soll noch in dieser Woche erscheinen.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });