iPhoto ’11 für Mac ermöglicht Löschen von Fotostream-Bildern

Apple hat neben der neuen iPhoto-Software für iOS auch ein Update der OS-X-Version veröffentlicht. Diese ermöglicht nun – wie schon iOS 5.1 – auch endlich das Löschen von Fotostream-Bildern.

iPhoto ’11 für Mac ermöglicht Löschen von Fotostream-Bildern

Neben der neuen Funktion hat Apple auch eine Fehler in iPhoto für den Mac behoben. Die konkreten Änderungen lauten wie folgt:

Neue Funktionen in Version 9.2.2

  • Fotos können jetzt aus dem Fotostream gelöscht werden

Enthalten in Version 9.2

  • Kompatibilitätsprobleme mit iCloud und iOS 5 wurden gelöst.
  • Die Gesten „Nach links streichen“ und „Nach rechts streichen“ können jetzt zum Navigieren zwischen Fotos in der Vergrößerungsansicht (1 Bild) verwendet werden.
  • Zuvor bereits importierte Fotos werden jetzt in einem eigenen Abschnitt des Importfensters angezeigt.
  • Buch-/Kalenderthemen und Kartenkategorien können jetzt über ein Einblendmenü in der Karussellansicht ausgewählt werden.
  • Bestimmte Buchseiten werden jetzt korrekt ausgedruckt.
  • Beim Neuanlegen einer Mediathek bleiben gesicherte Diashows und Bücher jetzt korrekt erhalten.

Apple empfiehlt die Aktualisierung allen Benutzern von iPhoto ’11. Das Update kann entweder über den Mac App Store oder das in OS X integrierte Software Update installiert werden.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Livestream

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz