IrfanView Download

Download Ver. 4.42 - für Windows
Weitere Downloads sind verfügbar:

Download Ver. 4.42 - für Windows

Mit dem IrfanView Download bekommt ihr einen Freeware-Bildbetrachter mit einem umfangreichen Paket an PlugIns, der außerdem eine komfortable Thumbnail-Funktion sowie einen integriertem Audio- und Videoplayer aufweist.

GIGA-Tipp: Die 10 besten kostenlosen Grafiktools GIGA Bilderstrecke GIGA-Tipp: Die 10 besten kostenlosen Grafiktools

IrfanView ist ein kostenloses und unkompliziert zu bedienendes Bildbetrachtungsprogramm, das sowohl für Windows (für 32 Bit und 64 Bit, siehe auch IrfanView 64 Bit) als auch für Mac verfügbar ist. IrfanView liest und konvertiert insgesamt über 60 verschiedene Bildformate, darunter alle gängigen wie JPG, PNG, GIF und TIF, aber auch Formate, die von vielen anderen Bildbetrachtern nicht unterstützt werden, wie ICO oder RAW. Darüber hinaus kommt die Freeware aber auch mit diversen Multimediaformaten wie WAV, AVI, MP3, OGG, MPG zurecht, die mit der Anwendung direkt abgespielt werden können. Auch können Bilder in einem Verzeichnis als Thumbnails (siehe IrfanView Thumbnails) aufgelistet und in einer Slideshow mit integriertem Vollbildmodus angezeigt werden.

IrfanView Download – Bildviewer, Bildbearbeiter und mehr

Mit IrfanView können durch simple Mausklicks einzelne Bilder als Hintergrundbild für den Windows-Desktop festgelegt werden. Das Programm unterstützt das Einscannen von Bildern mit Scannern, die den TWAIN-Standard verwenden, sowie auch das Ausdrucken von Bildern.

Darüber hinaus stellt der IrfanView Download auch grundlegende Werkzeuge zur Bildbearbeitung zur Verfügung. So können mit der Freeware Helligkeit, Kontrast, Schärfe und Farben von Bildern justiert werden. Weiterhin können Bilder vergrößert, verkleinert, gespiegelt und rotiert werden. Auch Weichzeichnen und Ausschneiden gehören zu den unter IrfanView nutzbaren Bildbearbeitungsfunktionen. Darüber hinaus können aus Einzelaufnahmen Panoramabilder erstellt werden, auch der Rote-Augen-Effekt kann mit dem Freeware-Bildbetrachter korrigiert werden. Viele der Werkzeuge zur Bildbearbeitung können auch in einem Batch-Modus für mehrere Bilder gleichzeitig ausgeführt werden; auch die Dateikonvertierungsfunktion von IrfanView kann im Stapelverarbeitungsbetrieb angewandt werden. Das Programm stellt darüber hinaus auch einige Bildeffekte zur Verfügung, wie beispielsweise 3D Button oder Emboss. Mit IrfanView kann man auch ohne Aufwand Screenshots aufnehmen und diese anschließend direkt mit dem Programm bearbeiten. Lest zu den Funktionen des Programms auch die ausführliche IrfanView Anleitung.

Noch mehr Funktionen bietet IrfanView nach der Installation des IrfanView Plugin-Pakets. Dazu muss zunächst das Hauptprogramm selbst installiert werden; führt man danach die installierbare Datei mit den IrfanView-Plugins aus, werden diese automatisch ins richtige Verzeichnis entpackt und stehen sofort zur Verfügung. Zu den Plugins, die das Paket nachrüstet, gehören zum Beispiel “E-Mail”, das es ermöglicht, Bilder direkt aus dem Programm heraus als E-Mails zu verschicken, “Burning”, mit dem Slideshows auf CD gebrannt werden können, oder “Formats”, das IrfanView die Unterstützung für weitere Multimedia-Formate hinzufügt. Mit dem Plugin “Flash” erkennt IrfanView auch Dateien, die im Flash-Format vorliegen. Weiterhin gibt es auch noch zahlreiche weitere Plugins, viele davon fügen IrfanView die Unterstützung weiterer Dateiformate hinzu.

IrfanView

IrfanView Download: Das Thumbnails-Modul

Eine weitere, erwähnenswerte Funktion von IrfanView ist das Modul Thumbnails. Auf dieses greift man über ein separates Icon zu, das nach der Installation des Programms auf dem Desktop zu finden ist. Thumbnails stellt eine Art Explorer für Bilder dar, die in einem eigenen Fenster als Miniaturansichten (Thumbnails) dargestellt werden. Hier können mit den Bildern dann Explorer-typische Aktionen durchgeführt werden. So lassen die Aufnahmen sich beispielsweise kopieren, löschen, als E-Mail verschicken oder mit dem IrfanView-Hauptprogramm öffnen.

Der Download von IrfanView wird bei GIGA Software als englische Version angeboten; über das Einstellungsmenü lässt sich die gratis Software auch mit deutscher Oberfläche ausführen, siehe dazu IrfanView Deutsch.

IrfanView als Portable-Version findet ihr ebenfalls auf GIGA Software.

Anspruchsvolle Bildbearbeitungsfunktionen kann  IrfanView allerdings nicht bieten, zu diesem Zweck greift man besser auf Photoshop oder das kostenlos erhältliche GIMP zurück.

Alternative Programme aus der Kategorie Bildbetrachter sind beispielsweise XNView oder FastStone Image Viewer.

Bildergalerie IrfanView

Vorteile
  • Konvertieren von Bildformaten
  • Breite Formatunterstützung
  • Abspielen von Audio- und Videodateien
  • Durch zahlreiche Plugins erweiterbar
Nachteile
  • Oberfläche nicht allzu ansprechend

zum Hersteller

von

Weitere Themen: Irfan Skiljan

Alle Artikel zu IrfanView Download
  1. THM- und LRV-Dateien bei Video-Aufnahmen: Was ist das?

    Martin Maciej
    THM- und LRV-Dateien bei Video-Aufnahmen: Was ist das?

    Beim Erstellen von Videos findet sich häufig im Medienspeicher mehr als nur die eigentliche Videodatei wieder. Bei GoPro-Actioncams, aber auch vielen Digitalkameras, z. B. von Sony oder Canon, wird eine THM-Datei zusätzlich zum Video erstellt. Auch LRV-Dateien...

  2. TIF-Datei öffnen – so geht's

    Robert Schanze
    TIF-Datei öffnen – so geht's

    Die Endung TIF einer Datei bedeutet “Tagged Image Files”. In Windows 10 könnt ihr sie ohne Probleme öffnen. Ansonsten geht das auch mit kostenloser Software, wenn ihr TIF-Dateien etwa bearbeiten wollt. Wir zeigen, wie das geht.

  3. DNG Format öffnen, bearbeiten und konvertieren

    Martin Maciej
    DNG Format öffnen, bearbeiten und konvertieren

    Besonders bei Bildern gibt es zahlreiche verschiedene Bildformate. Rohdaten werden dabei als RAW gespeichert. Ein gängiges Format, das bei RAW-Bildern zum Einsatz kommt, ist DNG („Digitales Negativ“). Hierbei handelt es sich um ein offenes Archivformat für Rohdaten...

  4. Bilder zuschneiden mit Freeware: Die Tipps

    Marco Kratzenberg
    Bilder zuschneiden mit Freeware: Die Tipps

    Wer Bilder zuschneiden will, braucht dazu nicht zwangsläufig teure Grafikprogramme. Im Extremfall reicht dazu sogar schon ein Bildbetrachter aus, den sowieso fast jeder auf der Festplatte hat. Hier ein paar Tipps!

  5. Den Dateityp ändern in Windows 7 und 8 - so geht's

    Marco Kratzenberg 4
    Den Dateityp ändern in Windows 7 und 8 - so geht's

    In der Regel gibt es zwei Gründe, aus denen man den Dateityp ändern will: Entweder wurde eine Datei mit der falschen Endung abgespeichert, oder wir wollen das Dateiformat ändern, um die Datei z.B. bearbeiten zu können. Wir zeigen, wie man den Dateityp unter...

GIGA Marktplatz
}); });