IrfanView Portable

Download Ver. 4.44 - für Windows

Mit dem IrfanView Portable Download bekommt ihr die portable Ausgabe des Bildbetrachters, die ihr auf einen USB-Stick kopieren und von diesem aus an jedem beliebigen Rechner einsetzen könnt.

Der IrfanView Portable Download unterstützt mehr als 60 Bildfomate. Darunter befinden sich gängige Dateitypen wie JPG, PNG, GIF und TIF, aber auch einige, die von vielen anderen Bildbetrachtern nicht unterstützt werden wie ICO oder RAW. Zusätzlich stellt euch der IrfanView Portable Download einige Bildbearbeitungsfunktionen zur Verfügung wie beispielsweise Vergrößerung, Verkleinerung und Farbanpassung. Viele der Bearbeitungsfeatures können wahlweise im Stapelverarbeitungsmodus eingesetzt werden. Das bedeutet, dass ihr diese auf mehrere Bilder gleichzeitig anwenden könnt.

36.213
Winload IrfanView Video

Ebenfalls erhältlich sind die beiden Installationsversionen:

Zwar bietet IrfanView sowohl in der portablen als auch in der Installationsvariante einige Bildbearbeitungsfunktionen, für professionelle Bildbearbeitung ist die Anwendung jedoch nicht geeignet, hierfür greift ihr auf entsprechende Programme wie Photoshop oder GIMP zurück.

IrfanView-Portable

IrfanView Portable Download: Unterstützung auch für einige Audio- und Videoformate

Zusätzlich zu den Funktionen der Bildbetrachtung und -bearbeitung stellt euch IrfanView Portable auch Unterstützung für einige Audio- und Videoformate wie beispielsweise MP3, OGG, AVI und MP4 zur Verfügung. Eine Auflistung sämtlicher von dem Tool unterstützten Dateiformate findet ihr beim Hersteller. IrfanView Protable beinhaltet zusätzlich Funktionen zum Einscannen und Ausdrucken von Bildern, auch können mit dem Tool Bilddateien verschiedener Formate untereinander konvertiert werden, wobei auch dieses Feature optional im Stapelverarbeitungsmodus verwendet werden kann.

zum Hersteller

von

Weitere Themen: Irfan Skiljan

Alle Artikel zu IrfanView Portable
  1. Bilder zuschneiden mit Freeware: Die Tipps

    Marco Kratzenberg
    Bilder zuschneiden mit Freeware: Die Tipps

    Wer Bilder zuschneiden will, braucht dazu nicht zwangsläufig teure Grafikprogramme. Im einfachsten Fall könnt ihr schon mit einem Bildbetrachter euer Foto zuschneiden. Hier ein paar Tipps!

  2. Bilder komprimieren: Einzeln oder Ordnerweise - Der Tipp!

    Marco Kratzenberg 2
    Bilder komprimieren: Einzeln oder Ordnerweise - Der Tipp!

    Je mehr Informationen und Pixel ein Bild enthält, desto größer ist die Datei. Aber wir müssen unsere Bilder komprimieren – um sie versenden zu können und um sie auf der Webseite zu veröffentlichen. So geht’s ohne große Verluste!

  3. Welchen Sinn hat die Datei desktop.ini und kann ich sie löschen?

    Marco Kratzenberg 3
    Welchen Sinn hat die Datei desktop.ini und kann ich sie löschen?

    Die Datei desktop.ini entdecken die meisten Windows-Nutzer niemals. Dabei spielt sie eine wichtige Rolle beim Aussehen unserer Ordner. Wenn man spaßeshalber danach sucht, wird man sie plötzlich überall finden. Doch löschen sollte man desktop.ini besser nicht...