CD brennen mit iTunes – so geht’s

von

Mit der Medienverwaltung iTunes können wir CDs brennen – sowohl Audio-CDs für die Stereoanlage, als auch MP3-CDs für kompatible Abspielgeräte (z.B. PC, aber auch zahlreiche Autoradios). Wie das funktioniert, erklären wir in unserem Einsteigertutorial:

CD brennen mit iTunes – so geht’s

iTunes ist die kostenlose Medienverwaltung von Apple, siehe auch: Was ist iTunes?. Der Entwickler hat die Möglichkeit integriert, direkt aus der Musikbibliothek heraus Audio-CDs zu brennen – sehr komfortabel! Wir verwenden in diesem Tutorial iTunes 11 für Mac. Mit iTunes für Windows-PC funktioniert es im Prinzip genauso.

CD mit iTunes brennen: Wiedergabeliste erstellen

Um mit iTunes eine CD zu brennen, erstellen wir zunächst eine Wiedergabeliste mit den gewünschten Titeln.

  • Wähle einen Titel mit der Maus aus und ziehe ihn nach rechts. Es öffnet automatisch die Seitenleiste. Lege den Titel hier unter den vorhandenen Wiedergabelisten ab.
  • iTunes erstellt automatisch eine neue Wiedergabeliste. Du kannst nun den Namen editieren.
  • Ziehe weitere Titel für die CD in die Liste. iTunes zeigt die Länge an – eine Audio-CD fasst maximal 80 Minuten (siehe Rohling-Beschriftung).
  • Verschiebe die Titel in die gewünschte Reihenfolge und klicke Fertig.
Die Titelliste für unsere Audio-CD ist erstellt, nun folgt das CD-Brennen.

Wiedergabeliste in iTunes auf CD brennen

Wir wechseln nun in Musik in den Reiter Wiedergabelisten.

  • Wähle die gewünschte Wiedergabeliste aus und klicke sie mit der rechten Maustaste an -> Wiedergabeliste auf Medium brennen.
  • Wähle Audio-CD und die gewünschte Pausenzeit zwischen den Songs. Klicke auf Brennen.

Nun wird die CD von iTunes gebrannt und kann normalerweise in allen modernen CD-Playern abgespielt werden.

MP3-CD mit iTunes brennen

Für MP3-kompatible Laufwerke können wir vor dem Brennvorgang statt Audio-CD die MP3-CD wählen. So bringen wir ein vielfaches der Musiktitel auf einem CD-Rohling unter (je nach Komprimierungsrate). Hier gehen wir nicht nach Abspielzeit, sondern nach Speicherbedarf. Ein Rohling fasst meist knapp 700 MB. Die Größe der Playlist siehst du in der Statusleiste. Du rufst sie in der Menüleiste unter Darstellung -> Seitenleiste einblenden auf.

Wer noch ein Album-Cover für seine selbst zusammengestellte CD drucken möchte, geht in der Menüleiste auf Ablage -> Drucken. Hier wählst du ein Design mit den Covern der enthaltenen Songs aus. Weitere iTunes-Tipps:

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iTunes, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz