iPhone-Verkauf gestartet und erste Bilder vom Inneren

Leserbeitrag
13

(Holger) Am Freitag-Abend war es in den USA so weit: Das von vielen erwartete iPhone wurde mit langen Schlangen vor den Apple- und AT&T-Stores von den Käufern begrüßt. In vielen Stores sind die Geräte bereits ausverkauft.

iPhone-Verkauf gestartet und erste Bilder vom Inneren

Die größten Lieferprobleme haben die AT&T-Stores, da sie im Gegensatz zu Apples eigenen Läden nur eine relativ geringe Stückzahl zum Launch bekommen haben. Insgesamt ist die Rede von rund 500.000 verkauften iPhones, die man übers Wochenende unter die Leute gebracht hat. Zunächst wurde vermutet, dass es nur 200.000 Stück sein würden.

Wie CNET News.com berichtet haben sich in San Francisco, New York und Minneapolis 95 Prozent der Käufer für das 8-GByte-Modell entschieden. Für einige Probleme sorgte unterdessen die über iTunes ablaufende Aktivierung des Handys.

Mit Hilfe von iTunes 7.3, welches pünktlich zum Launch am vergangenen Freitag veröffentlicht wurde, wird das iPhone aktiviert. Über das System lassen sich Telefonnummern eines anderen Providers übernehmen und aus verschiedenen Tarifen den gewünschten wählen. Genau diese Online-Abwicklung zwang aber anscheinend die Server in die Knie, so dass viele Nutzer stundenlang auf die Aktivierung des Telefons warten mussten. Ohne Aktivierung lässt sich das iPhone nicht verwenden.

Als teilweise problematisch wird der Touchscreen genannt. Um eine Taste zu treffen, muss man nach diversen Berichten immer etwas links von der entsprechenden Taste zielen. Aufgrund einer mangelnden Kalibrationsfunktion müssen sich die Amerikaner bis auf weiteres damit zurecht finden. In Zukunft wird man daher wohl mit Software-Updates für das iPhone rechnen dürfen, die derartige Probleme aus dem Weg schaffen.

Nur wenige Stunden nach Verkaufsstart gab es auch schon Bilder und Videos vom geöffneten iPhone. Wer also wissen will, wie es im Inneren des Handys aussieht sollte sich die (bewegten) Bilder ansehen.

Zum Europa-Start gibt es des Weiteren keine Neuigkeiten. Die Rede ist weiterhin von “Ende 2007″.

Weitere Themen: iPhone

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz