Musikindustrie: Apple iTunes ist zu billig!

von
Leserbeitrag

(Sebastian) Seit der Beginn der Ära iTunes befinden sich Musik-Liebhaber nicht mehr mit einem Fuß im Gefängnis, wenn sie sich Musik aus dem Internet herunterladen. Die legale Download-Alternative von Apple ist der Musikindustrie allerdings ein Dorn im Auge. Die 0,99 Euro pro Lied sind den großen Labels offensichtlich zu wenig.

Musikindustrie: Apple iTunes ist zu billig!

Nach Informationen der New York Times gibt es einen schwelenden Konflikt zwischen Apple und Teilen der Musik-Industrie. Beim kürzlich gestarteten iTunes-Store in Japan fehlten bereits Musik-Titel aus dem Hause Sony BMG und der Warner Music Group. Grund für die Lizenz-Verweigerung sind nach Informationen der Zeitung die Unzufriedenheit der Major-Labels über Apples Preispolitik. Momentan kostet jeder Song 99 US-Cent. Die Musikindustrie fordert von Apple eine Preiserhöhung auf 1,49 US-Dollar für aktuelle Titel.

Im Gegenzug sollen ältere Tracks deutlich günstiger werden als 99 US-Cent. Insgesamt fordert die Branche ein komplexeres Preismodell, das von der momentan von Apple betriebenen 99-Cent-Pauschale, Abstand nimmt. Kritiker befürchten bei einer Umstellung der Preispolitik zu Gunsten der Musik-Industrie, etliche Kunden wieder an die üblichen Verdächtigen wie emule oder Kazza zu verlieren.

Der iTunes Music-Store ist das erfolgreichste legale Download-Angebot mit einem Marktanteil von etwa 70 Prozent. Hinzu kommt die enge Verknüpfung der Apple Musik-Software iTunes und Hardware in Form des MP3-Players iPod. Mit der geschickten Marketing-Strategie ist es Apple gelungen, Marktführer im Bereich der digitalen Musik zu werden. Die Musik-Industrie hat dabei das Nachsehen und möchte nun endlich auch ein dickes Stück vom Kuchen abbekommen.

Wärt Ihr bereit mehr als 99 Cent je Lied zu bezahlen? Würden höhere Preise die Kundschaft wieder zu illegalen Tauschbörsen treiben? Was denkt Ihr? Postet in den COMMENTS-Bereich!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz