Apple veröffentlicht iTunes 10.5.1 Beta 3

Katia Giese
4

Mit schnellen Schritten versucht Apple den verspäteten Start von iTunes Match gutzumachen und veröffentlicht bereits die dritte Beta des iTunes-Update für Entwickler. Der offizielle Launch dürfte unmittelbar bevorstehen. 

Ursprünglich sollte der Musikdienst Match bereits Ende Oktober in den USA für alle iTunes-Kunden verfügbar sein. Aus nicht offiziell bekannt gegebenen Gründen hat sich der Start jedoch verzögert und Apple testet seither die Funktionen mit seinen Entwicklern. Die in der vergangenen Nacht veröffentlichte dritte Beta-Version verspricht einige Stabilitäts- und Performanceverbesserungen und bittet die Entwickler, den Datenbankabgleich ihrer Musikbibliothek mit dem Cloud-Service Match abzugleichen.

Wenige Stunden zuvor hatte Apple bekannt gegeben, dass alle iTunes Match Bibliotheken erneut gelöscht werden und kein Backup darüber möglich sein wird. Mit der dritten Beta-Version dürfte Apple seinem Ziel ein gutes Stück näher gekommen sein, sodass schon bald mit einem offiziellen Start von iTunes Match zu rechnen ist. Das Angebot wird in den USA 24,99 Dollar im Jahr kosten, dafür kann der Benutzer 25.000 Musiktitel über iTunes Match abgleichen – iTunes-Store-Einkäufe nicht mitgerechnet. Wann das Angebot außerhalb der USA startet, ist weiterhin unklar: Apple muss zunächst neue Lizenzabkommen mit den Musik-Labels für einzelne Länder abschließen.

Weitere Themen: iTunes für Mac, iTunes, Apple

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Top-Download der Woche 50/2017: CCleaner

    Als Top-Download der Woche 50/2017 möchten wir euch CCleaner empfehlen, ein sehr beliebter Systemreiniger, mit dem ihr eure Festplatte von überflüssigen Dateien befreien und eine Reihe weiterer Optimierungsmaßnahmen durchführen könnt. mehr

  • o2-Kundennummer finden – so gehts

    Wenn ihr die o2-Kundenbetreuung kontaktiert, braucht ihr eure o2-Kundennummer, damit euch das Service-Team schnell zu eurem Vertrag oder anderen Fragen weiterhelfen kann. Liegt eine aktuelle o2-Störung vor oder wollt ihr euren o2-Vertrag kündigen, könnt ihr für nähere Informationen einfach die o2-Hotline anrufen. Wir zeigen euch nachfolgend im Ratgeber, wie ihr sie und eure persönliche Kundenkennzahl findet. mehr

  • Windows 10: Automatische Reparatur deaktivieren – Tipps bei Problemen

    Windows 10 verfügt über eine automatische Reparatur, die beim Start ausgeführt wird, falls Probleme mit dem Betriebssystem auftreten. In diesem Artikel zeigen wir euch, wie ihr die automatische Reparatur in Windows 10 deaktiviert und was ihr bei Problemen machen könnt, z.B. wenn die Reparatur in einer Endlosschleife festhängt. mehr