Das Dock aufgebohrt: HyperDock mit wichtigem Update

Bernd Korz
21

Wer mehr aus seinem Dock herausholen möchte als Apple bereits anbietet, muss dafür auf externe Tools zurückgreifen. Eines dieser Tools ist HyperDock, welches kostenlos erhältlich ist. Mit HyperDock wird aus dem Dock ein wahrer “Formwandler”, das Programm lässt dem Anwender jede Menge Freiheiten in Sachen Anpassungen.

Das Programm selbst wird ständig weiterentwickelt und so wundert es nicht, dass in regelmäßigen Abständen Updates zur Verfügung gestellt werden. Anders jedoch als bei vielen Programmen beschränkt sich der Entwickler nicht nur auf Fehlerbeseitigungen, er liefert auch mit jedem Update neue oder verbesserte Funktionen, die das Arbeiten mit HyperDock zu einer wahren Freude machen.

Mit dem Update auf die Version 0.9.8 (nur für Intel Mac mit Mac OS X 10.6.x) kommen gleich zahlreiche Neuerungen in Sachen Chromium, iTunes QuickTime und VLC. So lässt sich die Steuerung eben dieser Programme direkt über die “Bubble” über dem Appsymbol im Dock steuern. Bei iTunes zum Beispiel kann man Bewertungen abgeben, das Lied anhalten, sich das Cover anzeigen lassen oder vor- und zurückspulen.

Die Funktionsweise von HyperDock wird in diesem Video erklärt:

Weitere Themen: Update

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz