Gerücht: Apple will iTunes mit Safari verschmelzen

Florian Matthey
15

Zehn Jahre nach der ersten iTunes-Version könnte sich Apple von der Software als eigenständige App verabschieden. Jüngsten Gerüchten zufolge soll das Unternehmen planen, die Software mit dem Browser Safari zu verschmelzen. Dieser könnte so deutlich Marktanteile hinzugewinnen.

Nach Informationen von Three Guys and a Podcast will Apple den Schritt auf dem iPod-Special Event im Herbst diesen Jahres bekannt geben – gleichzeitig mit dem Streaming-Musik-Angebot, das spätestens seit der Übernahme des Streaming-Anbieters Lala Ende 2009 durch die Gerüchteküche kreist. Mit der cloud-basierten iTunes-Version könnte Apple nicht nur einen Teil der Software, sondern die ganze Anwendung selbst in den Browser verfrachten.

Die Nachricht ist allerdings mit Vorsicht zu genießen: Die Website lag zumindest im letzten Jahr mit ihren Vorhersagen des öfteren daneben.

Weitere Themen: Safari, iTunes, Apple

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Word: Diakritische Zeichen auf...

    Word: Diakritische Zeichen auf der Tastatur...

    Diakritische Zeichen braucht man gelegentlich, aber sucht sie dann auf seiner Tastatur vergeblich. Wie ihr das Problem in Word löst und dort diakritische... mehr

  • MailStore Home

    MailStore Home

    Der MailStore Home Download ermöglicht euch die Archivierung eurer E-Mails aus beinahe allen Quellen inklusive einer leistungsstarken Suchfunktion sowie... mehr

  • McAfee Labs Stinger

    McAfee Labs Stinger

    Mit dem McAfee Labs Stinger Download bekommt ihr ein kostenloses Tool, das dann zum Einsatz zum kommt, wenn euer Rechner bereits von Malware befallen... mehr