HD+ im iTunes Store: Apple will Testphase im Herbst starten

Katia Giese
14

Viele Kinofreunde scheuen sich nicht, im iTunes Store einen Euro mehr auszugeben, um ihren Lieblingsspielfilm in High Definition am heimischen Fernseher anzuschauen. Ab Herbst will Apple für seine treuen Kunden noch ein Extra anbieten. Im sogenannten HD+ Format sollen zunächst ausgewählte Streifen in einer 1920×1080 Auflösung in die iTunes Bibliothek kommen. Gegen eine umfassende Umstellung sprechen derzeit allerdings noch die technischen Standards von AppleTV und sowie die gängigen Internetverbindungen. 

Zwar weiß das derzeitige AppleTV-Modell, wie es mit 1080p Formaten umzugehen hat, für die Weitergabe an das Gerät ist die Rechenleistung jedoch zu schwach und so kommen maximal 720p am Fernseher an. Zudem fürchtet Apple, dass viele Nutzer mit durchschnittlichen Internetverbindungen von zu langen Ladezeiten der besser aufgelösten Filme verprellt würden. Spekuliert wird deshalb über Pläne in Cupertino, das AppleTV demnächst mit einem A5-Chip zu versehen und als neues Modell zum gleichen Preis in die Regale zu stellen.

Auch in der neuen iOS 5 Firmware wurde ein Videoplayer entdeckt, der die 1080p Formate auf dem iPad 2, der bereits mit dem A5-Prozessor ausgerüstet ist, unterstützt. Bislang ist unklar, wie viele Filme Apple in seinem HD+ Testlauf anbieten will. Mit im Boot sitzen die fünf großen Filmproduktionen, darunter auch 20th Century Fox, die laut Appleinsider-Informationen bereits aktuelle Filme in höherer Qualität an Apple geschickt haben. Außerdem bleibt wohl abzuwarten, ob Film-Fans bereit sind, noch einen weiteren Euro draufzuzahlen, wie es nach Apples bisheriger Preisstruktur zu erwarten ist.

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz