iTunes 10: Ping Bugs, Tweak, Neuer Mini-Player

Ben Miller
11
iTunes 10: Ping Bugs, Tweak, Neuer Mini-Player

iTunes 10
An vielen Ecken feingeschliffen steht seit gestern Abend iTunes in Version 10 zum Download bereit. Auf den ersten Blick lies iTunes 10 besonders in der Sidebar farbliche Federn wo nun graue Icons dominieren. Der iTunes Store ansich blieb weitestgehend unverändert – natürlich bis auf die “Ping”-Implementierung.

Besonders Ping scheint aber unter der massiven Userlast zu schnaufen. So ist der Upload eines persönliches Avatars nicht immer problemlos möglich und die Statusmeldungen erscheinen zeitweise wirr durcheinander und nicht chronologisch.

iTunes 10 mit farbigen Icons
Möchte man die farbenfrohen Icons aus iTunes 9 wieder zurück aber bietet die Webseite drien.com eine modifizierte iTunes 10 Installationsdatei für Mac-Nutzer an welche eben diese mitbringt. Ein reguläres iTunes-Update dürfte diese farbigen Icons aber wieder überschreiben.

iTunes 10 Mini Player
Der iTunes Miniatur Player, welcher bisher per Druck auf den orangenen Fenster-Button oben rechts geöffnet werden konnte, wurde durch einen neuen Coverart-Player ersetzt der sich nun per Klick auf das kleine Coverart-Fenster unten links in der Sidebar öffnet aber sich nicht stets im Vordergrund positionieren lässt und dementsprechend schnell mal unter allen geöffneten Fenster verschwindet und über die Einstellungen auch stets im Vordergrund bleibt. Desweiteren kann dieser Mini Player auch Videos Abspielen welche sich in der Mediathek bzw. der jeweiligen Playlist befinden.

iTunes Fenster Buttons
Stört man sich, aus welchen Gründen auch immer, an den vertikal angeordneten drei Fensterbuttons zum Maximieren, Minimieren und Schliessen des iTunes Fensters und möchte diese wieder in die waagrechte bringen, lässt sich dies über einen kleinen Terminal-Command bewerkstelligen. Hierzu einfach unter OSX das Terminal öffnen und “defaults write com.apple.iTunes full-window -1” eingeben.

iTunes 10 wirkt nicht nur deutlich übersichtlicher und auch frischer als der Vorgänger sondern bietet auch, jedenfalls beim Synchronisieren von iDevices, mehr Performance. Eine Übersicht der iTunes 10 Features wie auch How-To-Videos von Ping und Co. findet sich wiauf der Apple Webseite.

Weitere Themen: Ping

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz
}); });