iTunes Match: Apples Cloud-Musik-Angebot jetzt auch in Deutschland erhältlich

von

Kurz vor Weihnachten ist es nun soweit: iTunes Match ist nun international erhältlich, darunter auch in Deutschland. Zwar lässt eine offizielle Pressemitteilung zum Start noch auf sich warten. Wer aber den deutschen iTunes Store besucht, findet dort bereits Apples 24,99-Euro-Cloud-Musik-Angebot.

iTunes Match: Apples Cloud-Musik-Angebot jetzt auch in Deutschland erhältlich

Bereits in den letzten Tagen konnten sich einige europäische Benutzer bei iTunes Match registrieren, Apple sprach ihnen gegenüber allerdings von einem Versehen und gab ihnen das Geld zurück. Dieses Versehen sprach aber dafür, dass das eigentliche Angebot nicht mehr lange auf sich warten lassen würde.

Und tatsächlich: Wer heute den deutschen iTunes Store aufruft, findet dort eine Werbung für iTunes Match sowie die dazugehörigen Menü-Einträge auf der rechten Seite. Dort befindet sich sowohl ein Eintrag für “Gekaufte Artikel”, wo sich zuvor gekaufte Musiktitel anzeigen und erneut herunterladen lassen. Dabei handelt es sich um das kostenlose Angebot “iTunes in der Cloud”.

iTunes Match ist wiederum ein kostenpflichtiger Dienst. Für 24,99 Euro pro Jahr lässt sich die gesamte Musikbibliothek des iTunes-Benutzers analysieren und mit den im iTunes Store vorhandenen Titeln abgleichen. Insgesamt 25.000 Titel stehen dann auf allen Geräten als Cloud-Download zur Verfügung – zuzüglich der im iTunes Store gekauften Musik. Befindet sich ein Titel der Musikbibliothek nicht im iTunes-Store-Sortiment, kann der Benutzer diesen hochladen. Im Anschluss lassen sich dann alle Titel, die sich in der “Wolke” befinden, mit allen mit dem iCloud-Account des Benutzers verbundenen iOS-Geräten herunterladen. Das spart auf diesen vor allem Speicherplatz, da der Benutzer dann nicht mehr die gesamte Musikbibliothek synchronisieren muss, um immer Zugriff auf seine Titel zu haben.

Das Angebot war seit einigen Monaten in den USA und seit einigen Tagen in Brasilien erhältlich. Die Verzögerung des Deutschland- und Europa-Starts erklärt sich durch neue Lizenzabkommen, die Apple erst mit den Rechteinhabern abschließen musste.

iCloud

Weitere Themen: iTunes für Mac, iTunes Match, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz