iTunes Match in Deutschland und Österreich: “Coming soon”

von

iTunes Match – kommt der Musikdienst doch bald nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz? Den letzten Stand von iTunes Match verriet Apple beim Event zum iPhone 4S: iTunes Match soll noch im Oktober kommen – in den USA allerdings. “Coming soon” verrät jetzt ein Hinweis in iTunes, auch in den europäischen Stores. Ist das vielleicht nur ein Fehler?

Die Seite hinter dem “Coming soon” ist eine englischsprachige Seite. Absichtliche Ankündigung oder hierzulande nur ein Fehler? Das haben wir nicht nur uns gefragt, sondern auch Apple. Die Antwort vom Pressesprecher:

coming soon, mehr kann ich dazu nicht sagen...

Es hört sich so an, als würde der Dienst tatsächlich auch bald bei uns starten. Offensichtlich hat Apple es doch noch geschafft, mit den Plattenfirmen einen Deal auszuhandeln. Anfang Oktober wurde bekannt, dass sich der Elektronikkonzern in “intensiven Gesprächen” befände, bei denen es um die Ausweitung des Cloud-Dienstes in Europa ginge. Vorher soll es nur Absprachen für die USA gegeben haben.

Mit iTunes Match hat Apple ein eigenes Cloud-Angebot für Musik zurechtgeschneidert. So funktioniert es voraussichtlich: iTunes analysiert, welche Songs und Alben in der privaten Musikbibliothek gelistet sind. Die Titel davon, die auch im iTunes Store (also auf den Apple Servern) gespeichert sind, werden in der eigenen Musik-Cloud gelistet.

Titel, die nicht bei Apple gespeichert sind, können manuell in die 5 Gigabyte iCloud übertragen werden.

Die eigenen Geräte, ob Mac oder iPhone, können dann auf diese Online-Bilbiothek zugreifen. Die Songs stehen folglich allesamt in einer Standard-Qualität von 256 kBit pro Sekunde zur Verfügung. Eine Musik-Flatrate ist das jedoch nicht, da es sich ja um gekaufte Songs handelt, die allerdings online gespeichert wird. Auch Streaming wird es nicht sein, die Musik wird nämlich auf die Geräte heruntergeladen. iTunes Match ersetzt mehr oder weniger die direkte Musik-Synchronisation zwischen den Geräten.

Im Gegensatz zu iCloud soll iTunes Match kostenpflichtig werden. Für die USA wurden knapp 25 Dollar pro Jahr angesetzt.

Dank an Oliver für den Hinweis!

Weitere Themen: iTunes für Mac, iTunes Match


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz