Lala geht, iTunes.com könnte folgen

Thomas J. Weiss
9
Lala geht, iTunes.com könnte folgen

Am 31. Mai 2010 ist Schluss: Dann wird der Musik-Streaming-Dienst Lala, den Apple gekauft hat, offiziell eingestellt. Neue Kunden akquiriert die Seite bereits jetzt nicht mehr, Bestandskunden aber sollen auch über den 31. Mai hinaus bei Stange gehalten werden. Aus all diesen Details reimt sich die Seite TechCrunch folgendes zusammen: iTunes.com könnte kurz vor dem Abheben sein, der Wechsel in die Cloud bevorstehen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Bluestacks App Player

    Bluestacks App Player

    Das StartUp Bluestacks bietet Android-Fans mit dem Bluestacks App Player for Windows die Möglichkeit, Android-Apps auf einem Windows-PC laufen zu lassen... mehr

  • adbLink (ehemals adbFire)

    adbLink (ehemals adbFire)

    Mit dem Download von adbLink (ehemals adbFire) erhaltet ihr ein Tool, welches zusätzliche Möglichkeiten und Funktionen für Amazons Set Top-Box Amazon... mehr

  • IrfanView Portable

    IrfanView Portable

    Mit dem IrfanView Portable Download bekommt ihr die portable Ausgabe des Bildbetrachters, die ihr auf einen USB-Stick kopieren und von diesem aus an jedem... mehr