Updates für iTunes-Fernbedienungs-Tools

Florian Matthey

Die Entwickler der iTunes-Fernbedienungstools SizzlingKeys und Bowtie haben ihrer Software jeweils ein Update spendiert. Mit beiden Anwendungen lässt sich iTunes über Tastatur-Shortcuts ohne Aufrufen des Apple-Programms selbst bedienen, Bowtie bietet außerdem zusammen mit einer App eine Fernsteuerung für die Musik des iPhones.

SizzlingKeys ist eine Systemeinstellung, mit der sich für verschiedene Funktionen Tastenkombinationen festlegen lassen – beispielsweise können Benutzer mit der Befehls-, der Alt-/Options- und den Pfeiltasten zwischen Liedern wechseln und die Lautstärke anpassen. Die neue Version 4.0.2 bringt Bugfixes und kleinere Verbesserungen der Benutzeroberfläche. 1,4 Megabyte Download – mindestens Mac OS X 10.5 – kostenlos, Pro-Version für 4,40 Euro.

Bowtie enthält ähnliche Features, darüber hinaus bietet die Software aber noch eine Anbindung an Last.fm und die Möglichkeit, das iPhone mit Hilfe einer 79-Cent-App* vom Mac aus zu steuern. Wer sein iPhone oder seinen iPod touch mit einer Stereo-Anlage verbindet, dürfte an dieser Möglichkeit Gefallen finden. Das Update auf die Version 1.2 integriert einen 64-Bit-Modus für Mac OS X 10.6 auf entsprechenden Intel-Macs sowie einen neuen Browser für einzelne Themes. 3,4 Megabyte Download – mindestens Mac OS X 10.5 – kostenlos.

Bild: SizzlingKeys

Weitere Themen: Tools, iTunes, Apple

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Word: Diakritische Zeichen auf...

    Word: Diakritische Zeichen auf der Tastatur...

    Diakritische Zeichen braucht man gelegentlich, aber sucht sie dann auf seiner Tastatur vergeblich. Wie ihr das Problem in Word löst und dort diakritische... mehr

  • MailStore Home

    MailStore Home

    Der MailStore Home Download ermöglicht euch die Archivierung eurer E-Mails aus beinahe allen Quellen inklusive einer leistungsstarken Suchfunktion sowie... mehr

  • McAfee Labs Stinger

    McAfee Labs Stinger

    Mit dem McAfee Labs Stinger Download bekommt ihr ein kostenloses Tool, das dann zum Einsatz zum kommt, wenn euer Rechner bereits von Malware befallen... mehr