Vorbote für iTunes-Streaming: Lala macht zu

Florian Matthey

Apple hat den Betrieb des Tochterunternehmens und Streaming-Musik-Anbieters Lala wie vorab angekündigt (wir berichteten) eingestellt. Wer noch Lala-Guthaben hatte, kann sich dieses in einen iTunes-Store-Gutschein umwandeln lassen.

Was jetzt kommt, ist ungewiss – viele rechnen mit einem Streaming-Angebot über iTunes.com, das Apple durch seine Server-Farm in North Carolina ermöglichen könnte (wir berichteten). Denkbar ist ein Start des Angebots zur Worldwide Developers Conference in der nächsten Woche oder zu Apples jährlichem Musik-Event im Herbst.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Tablacus Explorer

    Tablacus Explorer

    Gelungene Freeware-Alternative zum Windows Explorer, die u.a. mit Tabs und gleichzeitiger Darstellung von vier Fenstern aufwarten kann. Sehr weitgehende... mehr

  • WhatsApp: Status verschicken &...

    WhatsApp: Status verschicken &...

    In WhatsApp könnt ihr euren Status mit Bildern und Videos an andere Kontakte verschicken, die dann nach 24 Stunden automatisch verschwinden. Wer aber... mehr

  • Restore Point Creator

    Restore Point Creator

    Mit dem Restore Point Creator legt Ihr auf Knopfdruck einen Windows-Wiederherstellungspunkt an, anstatt auf ein neues Windows-Update zu warten. So kommt... mehr