Apple - iOS 4.3 Software Update
Diesen Freitag wird Apple die finale Version von iOS 4.3 zum Download bereitstellen. Eines der neuen Features stellt das erweiterte iTunes Home Sharing für iOS-Geräte dar. Damit können iPhone, iPod touch und iPad im lokalen WiFi-Netzwerk auf die komplette iTunes-Mediathek eines Computers (Mac oder PC) zugreifen. Einen ähnlichen und teilweise besseren Funktionsumfang bietet beispielsweise die Applikation zusammen mit dem Air Video Server. Im Gegensatz zum iTunes Home Sharing kann Air Video auch Dateieformate wie AVI, mkv, WMV, DivX etc. aufs iOS-Handheld streamen – also Formate, die nativ nicht unterstützt werden. Air Video konvertiert diese Formate in Echtzeit sodass diese auf iPhone, iPod touch und iPad wiedergegeben werden können. Zudem setzt Air Video „nur“ iOS 3.0 voraus und funktioniert folglich auch auf älteren Geräte-Generationen.

iTunes Home Sharing bzw. Privatfreigabe aktivieren:

iTunes Privatfreigabe

  1. iTunes öffnen. Im Menü „Erweitert“ (Advanced) Privatfreigabe (Home Sharing) aktivieren
  2. Die eigene Apple-ID eintragen (damit mit dieser ID gekaufte Filme, Songs etc gestreamt werden können)

Aktivierung auf iPhone und iPod touch mit iOS 4.3:

iTunes Privatfreigabe

  1. Einstellungen öffnen
  2. iPod-Einstellungen auswählen
  3. Bei „Privatfreigabe“ die in iTunes eingetragene Apple-ID einfügen
  4. Nach ein paar Sekunden sollte in der iPod-App unter „Mehr“ ein neuer Menüpunkt „Freigegeben“ aufscheinen
  5. Die gewünschte Mediathek auswählen
  6. Fertig.

Aktivierung auf einem iPad mit iOS 4.3:

iTunes Privatfreigabe

  1. Einstellungen öffnen
  2. iPod-Einstellungen auswählen
  3. Bei „Privatfreigabe“ die in iTunes eingetragene Apple-ID einfügen
  4. iPod-App öffnen
  5. In der linken spalte auf den grauen Balken „Mediathek“ klicken
  6. Im Popup die gewünschte Mediathek auswählen
  7. Erst nach dem Auswählen der Mediathek können auch Videos per Privatfreigabe in der Video App gestreamt werden

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Ubuntu

    Ubuntu

    Ubuntu ist ein alternatives, freies und kostenloses Linux-Betriebssystem, dass auf Debian basiert und in PCs, Smartphones, Fernseher, Tablets und Smartphones eingesetzt wird. Hier gibt es die ISO-Dateien zum Download.
    Robert Schanze 1
  • openSUSE

    openSUSE

    Die Distribution openSUSE ist der alte Favorit unter den Linux-Distributionen. Hier gibt es die Download-Links und die Systemanforderungen.
    Robert Schanze
  • Drag and Drop: Was ist das? Einfach erklärt

    Drag and Drop: Was ist das? Einfach erklärt

    „Drag and Drop“ ist ein Begriff, der relativ häufig auftaucht, wenn es darum geht Dateien zu bewegen und zu verschieben, z.B. auf einem Tablet oder Windows-Computer. Aber was heißt das eigentlich genau? Wie funktioniert es und was kann man machen, wenn Drag and Drop nicht funktioniert? In diesem Ratgeber erfahrt ihr die Antworten.
    Selim Baykara 2
* gesponsorter Link