Mit iTunes 11 als DJ auflegen: “Nächste Titel” richtig nutzen

Mit iTunes 11 hat Apple einige neue Funktionen eingeführt, darunter eine namens “Nächste Titel”. Sie sorgt für eine dauerhafte Wiedergabeliste, die man jederzeit auf unterschiedliche Weise ergänzen kann. Wir zeigen alle Möglichkeiten der Funktion.

Mit iTunes 11 als DJ auflegen: “Nächste Titel” richtig nutzen

Ein kleines Listen-Symbol in der Titel-Anzeige von iTunes 11 regelt, was läuft. Wer ein Album abspielt, beispielsweise mittels Doppelklick, fügt alle Songs dieses Albums zur “Nächster Titel”-Liste hinzu. Das hat zur Folge, dass iTunes nacheinander alle Songs abarbeitet und abspielt. Dabei muss nicht einmal die fortlaufende Wiedergabe aktiviert sein. Mit jedem gespielten Song, wird die Liste kürzer. Ist der letzte Titel gespielt, verstummt die Wiedergabe. Klickt der Anwender auf das Listen-Symbol, kann er die Liste leeren und einen Verlauf der gespielten Titel einsehen. Dazu dient das Uhr-Symbol. Klingt eigentlich ganz einfach. Die Sache ist bei näherer Betrachtung aber etwas komplexer.

Titel und Alben hinzufügen: So erstellt man eine fortlaufende Wiedergabeliste

Wer iTunes in der Alben-Ansicht verwendet, fügt Alben schlicht  – wie eingangs beschrieben –  mit einem Doppelklick auf das Cover zur besagten Liste hinzu. Dabei bleibt das Symbol allerdings grau. Richtig “aktiviert” ist das Feature dann nämlich nicht. Für den Anwender bedeutet das: Spielt er nun per Doppelklick einen anderen Song oder ein Album ab, tauscht iTunes die Liste einfach aus. Die Titel werden also nicht nur hinzugefügt beziehungsweise an eine bestehende abzuspielende Liste angefügt. Wer dies erreichen will, muss anders vorgehen.

In der Interpreten- und Alben-Ansicht von iTunes befinden sich neben dem Album-Name jeweils drei Symbole: Das erste, ein Play-Button, gleicht einem Doppelklick. Das gewünschte Lied oder Album wird direkt abgespielt, die Liste erneuert. Wer ein Album oder einen Song nun aber als nächsten Titel hören will, muss die “mehr”-Schaltfläche (>) betätigen. Hinter dieser verbirgt sich ein Menü, das mit der “Nächster Titel”-Wiedergabeliste verbunden ist. Dieses Menü gibt es nicht nur für ein ganzes Album, sondern auch für jeden Song. Die Schaltfläche erscheint, wenn man die Maus über den Namen des Songs bewegt.  Zwei Möglichkeiten gibt es: Entscheidet man sich für den ersten Eintrag “Nächster Titel“, so spielt iTunes den Song oder das Album direkt nach dem laufenden Titel.

Fügt man auf diese Weise mehrere Objekte als nächste Titel hinzu, wandern sie immer an den Anfang der fortlaufenden Wiedergabeliste. Wer aufpasst, bemerkt zudem: Solange noch ein nicht abgespielter Titel vorhanden ist, welcher als nächster Titel bestimmt wurde, ist das Symbol nun blau. Die Funktion ist jetzt tatsächlich aktiv. Wenn zum Zeitpunkt des Hinzufügens bereits Musik lief, kehrt iTunes nach “Abarbeiten” der Songs wieder zur ursprünglichen Wiedergabe zurück.

Der zweite Eintrag im Menü neben jedem Album und jedem Titel ist “Auf ‘Nächste Titel’ Liste“. Dabei wandert ein das jeweilige Objekt nicht an den Beginn, sondern das Ende der Wiedergabeliste. Beide Befehle sind auch über das gewöhnliche Kontextmenü mittels eines Rechtsklick auf ein Objekt abrufbar. Auch kann man Titel und Alben einfach auf die iTunes Song-Anzeige in der Programmleiste ziehen, um sie der Liste hinzuzufügen.

Wer per Doppelklick einen Titel oder ein Album direkt abspielen möchte, während die Funktion “Nächste Titel” noch aktiv ist, bekommt von iTunes einen Hinweis. Die Software fragt, was mit den zuvor hinzugefügten Titeln passieren soll. Die Option “Titel löschen” entfernt alle wartenden Songs und ersetzt sie durch den aktuellen Wunsch.  Klickt man “Nicht löschen”, fügt man die neuen Titel hinten an die Liste an.

In der Praxis: Nächster Titel als Ersatz für iTunes DJ mit Mehrwert

Die amerikanische Ausgabe der Macworld weist darauf hin, dass die gezeigte Funktion von sich aus nicht mehr dazu in der Lage sei, zufällig Songs aus der Mediathek zu wählen. Dies hat bislang iTunes DJ übernommen. Allerdings funktioniert dies auch in iTunes 11 tadellos, die Funktion “Nächste Titel” ist dann sogar eine äußert sinnvolle Ergänzung.

In iTunes wechselt man in die Titel-Ansicht, startet die Wiedergabe und aktiviert den Shuffle-Modus rechts neben der Zeitanzeige. Nun spielt iTunes die gesamte Musik in zufälliger Abfolge. Alternativ funktioniert das natürlich auch mit eigenen Wiedergabelisten. Bei spontanen Musikwünschen kann man diese als nächsten Titel “zwischenschalten”. Nachdem ein gewünschter Song gespielt wurde, geht iTunes wieder zur zufälligen Wiedergabe aller beziehungsweise ausgewählter Songs einer Playlist über.

Eine Kurzübersicht über “Nächste Titel” und weitere Hinweise gibt es in unserem Artike mit Tipps und Tricks zu iTunes 11: Wiedergabelisten, Albumcover, MiniPlayer und mehr.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz