iTunes Error 8003: Erfolgloser Download nach Einkauf im iTunes Store

Martin Maciej

Mit dem iTunes Download besitzt man im iTunes Store eine komfortable Lösung, um sich Videos und Musik direkt auf den heimischen PC zu holen und auf iOS-Geräte zu verteilen. Leider lässt sich der ein oder andere Fehler bei der Handhabung von iTunes nicht vermeiden. Der iTunes Error 8003 tritt auf, nach dem man im iTunes Store Medieninhalte eingekauft hat und diese nun herunterladen will.

Der Download wird dabei abgebrochen und von der Fehlermeldung mit der 8003 begleitet. Meistens sind hierfür Probleme mit der Verbindung zum iTunes Store verantwortlich oder Fehler bei der Handhabung der eingegebenen persönlichen Daten im Programm. Mit den folgenden Lösungsvorschlägen sollte die Fehlermeldung in den Tiefen der Bits und Bytes zum Verstummen gebracht werden.

iTunes 8003 Fehler – Persönliche Daten erneut eingeben

Überprüfen Sie zunächst unter „Store“-„Meine Apple-ID anzeigen“, ob Ihre persönlichen Daten, wie z. B. die Rechnungsadresse, Zahlungsmethoden korrekt eingegeben sind und sich auf aktuellem Stand befinden. Teilweise wird das Problem behoben, indem die persönlichen Daten zunächst komplett entfernt werden, um sie dann direkt wieder neu einzugeben.

Loggen Sie sich aus iTunes aus, beenden Sie das Programm, um es direkt wieder mit Anmeldung im iTunes Store zu öffnen. Versuchen Sie nun den Einkauf erneut herunterzuladen.

iPod classic mit HiRes-Audio: FiiO X1 bei uns im „Testlabor“ GIGA Bilderstrecke iPod classic mit HiRes-Audio: FiiO X1 bei uns im „Testlabor“

iTunes Error 8003 – Überprüfen Sie Viren-Schutz und Firewall

Sollte der iTunes Fehler 8003 wiederholt auftreten, überprüfen Sie in den Einstellungen Ihres Anti-Virus-Programms und Ihrer Firewall sowie eventuell an Ihrem Router, ob der Zugang zu den Apple-Servern nicht blockiert wird. Besonders bei Nutzern von McAfee Produkten tritt der Fehler 8003 in iTunes vermehrt auf.

Deaktiveren Sie vorübergehend den McAfee Privacy Service, um die Datei ordnungsgemäß herunterzuladen. Dazu geben Sie im Windows-Ausführen-Menü „msconfig“ ein. Sie finden den „Privacy Service“ unter den „Diensten“. Starten Sie den Computer nach der Deaktivierung neu und laden Sie das Video, bzw. den Song herunter. Nach erfolgreichem Download sollten Sie den „Privacy Service“ auf demselben Wege wieder aktivieren, um keine Sicherheitslücken in Ihrem System aufzuweisen.

Falls die vorgeschlagenen Lösungsvorschläge keine Hilfe leisten oder Sie bemerken, dass zu viel Geld von Ihrem iTunes Guthabenkonto abgebucht wurde, kontaktieren Sie direkt den Apple iTunes Support.

Weitere Themen: iTunes für Mac, iTunes Store, Apple

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Mozilla Firefox Beta

    Mozilla Firefox Beta

    Der Download von Mozilla Firefox Beta ermöglicht es euch, Features, die erst in kommenden Ausgaben in der Final verfügbar sein werden, bereits im Vorfeld... mehr

  • Personal Backup

    Personal Backup

    Mit dem Personal Backup Download bekommt ihr ein kleines Backup-Programm zum Sichern eurer persönlichen Daten. mehr

  • Yumi

    Yumi

    Nicht völlig neu, aber immer gewitzter sind USB-Sticks, mit denen man einen Computer booten kann. Der Yumi Download ist dabei ein Gratis-Tool, das gleich... mehr