iTunes installieren: Schritt für Schritt zu Apples Medienzentrale

von

Der Installation von iTunes sollten keine größeren Hürden gegenüberstehen. Nach dem erfolgreichen iTunes Download öffnen Sie die neue Datei, um die Installation zu starten. Nach der Lektüre und Bestätigung der Lizenzbedingungen für die Nutzung von iTunes folgen Sie den weiteren Anweisungen auf dem Bildschirm.

Falls sich die Installation nach Öffnen der Setup-Datei nicht starten lässt und Sie die Fehlermeldung erhalten, es handele sich um das iTunes-Installationsprogramm für Windows-32-Bit-Versionen, benötigen Sie iTunes in der 64-Bit Version.

iTunes Installation Screenshot
Wird die Setup-Datei erfolgreich geöffnet, lassen Sie sich von den Anweisungen der Setups leiten. Geben Sie anfangs an, ob Sie ein iTunes-Symbol auf Ihrem Desktop haben möchten und ob iTunes als Standardplayer für Audiodateien eingerichtet werden soll. Falls Sie bereits Programme zur Audio-Wiedergabe installiert haben (z. B. den Windows Media Player, Winamp oder den VLC Media Player) und diese weiterhin primär zum Abspielen von Musik und Sounds eingerichtet bleiben sollen, entfernen Sie das entsprechende Häkchen. Geben Sie in dem angezeigten Fenster zudem den gewünschten Zielordner, in das iTunes installiert werden soll, ein.

iTunes installieren mit Quicktime als Videoplayer

iTunes Installation Screenshot
Nach der erfolgreichen iTunes Installation wird iTunes automatisch geöffnet. Beim ersten Start überprüft das Programm, ob sich der Apple Quicktime Player auf Ihrem System befindet. Der Player ist für die Nutzung von iTunes erforderlich, um Videodateien im Mediencenter abspielen zu können. Falls Quicktime nicht vorliegt, können Sie Ihr System dementsprechend mit dem Zusatzprogramm nachrüsten.

Folgen Sie nach dem Herunterladen und Ausführen der Setup-Datei auch hier den Anweisungen. Lesen und akzeptieren Sie den Lizenzvertrag. Geben Sie nun den Zielordner für den Videoplayer an. Die iTunes Quicktime Installation wird selbständig durchgeführt. Zum Abschluss legen Sie fest, mit welchen Datei-Formaten der Media-Player standardmäßig verknüpft werden soll. Benutzen Sie bereits einen anderen Player für die Medien-Wiedergabe und möchten dies auch nach der Quicktime Installation weiterhin tun, wählen Sie den Button „Datei- & MIME-Typen einstellen“ und entfernen Sie die Markierungen bei den entsprechenden Medienformaten. Ein Klick auf „‘Bitte lesen‘ öffnen“ führt Sie direkt zur ReadMe-Datei mit den aktuellsten Neuerungen im Programm.

Bestätigen Sie Ihre Eingaben und Klicken Sie auf „Fertigstellen“. Die Quicktime Installation ist nun abgeschlossen und Sie können iTunes erneut öffnen. Somit schließen Sie das Installieren von iTunes jetzt auch vollständig ab und das Programm kann nun verwendet werden.

Nach der Installation von iTunes können Sie das Programm zudem als Medienserver einrichten, um Geräte in einem lokalen Netzwerk mit Ihrer Medienbibliothek zu verbinden.

Weitere Themen: iTunes für Mac, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz