Apple zeigt iWork.com-Verbesserungen

von

Letzte Woche veröffentlichte Apple ein Update für iWork ’09, das die Anbindung an iWork.com verbesserte. In einer E-Mail an alle iWork.com-Beta-Tester verrät Apple, was sich in der Web-Oberfläche verbessert hat.

Zum einen lassen sich Keynote-’09-Präsentationen jetzt direkt über den Browser abspielen. Mit der Mac-Version von Keynote kann der Benutzer Präsentationen veröffentlichen und sie mit insgesamt 15 verschiedenen Animationen, Videos, Links und Audio-Dateien versehen, die sich alle über den Browser abspielen lassen. Voraussetzung ist die aktuelle Safari Version für Mac, PC, iPad, iPhone oder iPod touch.

Außerdem gibt es neue Publishing-Optionen für die eigenen Dokumente. Einerseits lassen sie sich für den persönlichen Gebrauch privat, also nicht für andere zugänglich online abspeichern. Wahlweise können Benutzer sie aber auch für andere zugänglich veröffentlichen oder sogar Präsentationen in einen Blog oder eine Website über einen Embed-Code integrieren. >Auf Apples Website lassen sich dafür Beispiele ansehen.

Apple startete iWork.com zusammen mit der Veröffentlichung von iWork ’09 im Januar 2009. Auf eine Beta-Phase sollte später ein kostenpflichtiger Dienst folgen. Die Zahl der Updates für die Browser-Version von iWork war bislang überschaubar, auch ein Ende der Beta-Phase war bisher noch nicht abzusehen.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz