iWork: Update bringt Lion-Features für Pages, Keynote und Numbers

von

Mit einem Update auf die Version 9.1 macht Apple iWork bereit fürs Lion-Zeitalter. Die neuen Versionen von Pages, Keynote und Numbers unterstützen die neuen Features Vollbildschirm, Fortsetzen, automatisches Sichern und Versionen von OS X Lion. Für Keynote gibt es außerdem neue Animationen.

Im Einzelnen bedeuten die Neuerungen, dass sich nun alle drei iWork-Anwendungen unter Lion im Vollbild-Modus betreiben lassen. Dank der Unterstützung der Fortsetzen-Funktion befinden sich Apps nach einem Start in dem Stadium, in dem der Benutzer sie zuletzt beendet hat. Automatisches Sichern und Funktionen erlauben es wiederum, ähnlich wie mit Apples Backup-Lösung Time Machine auf frühere Versionen eines Dokuments zuzugreifen, die die Anwendungen auch nach dem Abspeichern von Veränderungen bereithalten. Über diese Neuerungen hinaus gibt es für Keynote die neuen Animationen “Amboss” und “Auseinanderfallen”.

Wer iWork noch vor der Veröffentlichung der einzelnen Apps im Mac App Store gekauft hat, erhält über die Softwareaktualisierung oder über Apples Website ein 79,66 Megabyte großes Update für alle drei Anwendungen. Mindestvoraussetzung ist Mac OS X 10.6.6, die neuen Funktionen setzen allerdings naturgemäß eine Installation von OS X Lion voraus. Für Mac-App-Store-iWork-Kunden erfolgt das Update über den Mac App Store selbst. Dort kosten Pages*, Keynote* und Numbers jeweils 15,99 Euro.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Update


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz