Index mit iWork Pages erstellen

von

Eines der Programme, die unter die Kategorie „Pflichtinstallation“ fallen, ist sicherlich iWork Mit diesem Office Paket hat Apple bewiesen, wie intuitiv Software sein kann, die eigentlich den öden Büroalltag – wie Briefe schreiben, Tabellen machen, Präsentationen vorbereiten… – bewältigen soll. Mit iWork liefert Apple drei Anwendungen aus, die den Kern eben dieser Aufgaben umfasst.

Keynote stellt das perfekte Werkzeug für eine ansprechende Präsentation dar. Numbers gesellt sich unter die Zahlenjongleure und stellt eine nahezu perfekte Tabellenkalkulation bereit. Last but not least ist da noch Pages.. Mit Pages hat sich Apple daran gemacht, einen Konkurrenten für Microsofts über die Maßen erfolgreiches Word an den Start zu schicken.

Es gibt einige Aspekte, in denen Word dem Pendanten von Apple überlegen ist. Aber Pages muss sich trotzdem nicht verstecken und kann seine Stärken auf den unterschiedlichsten Gebieten aufwarten, eines davon ist das Erstellen eines Index bzw. Inhaltsverzeichnisses. Hier kann Pages auf voller Linie punkten und bietet selbst dem Laien schnell und einfach sehr zufriedenstellende Ergebnisse zur Verfügung.

Ob man das Inhaltsverzeichnis davor, während oder nach dem Erstellen des Dokumentes erzeugen möchte, spielt für Pages keine sonderliche Rolle. Jedoch macht es Sinn, sich so früh wie möglich mit dem Index zu befassen, da es im weiteren Verlauf der Arbeit eine enorme Erleichterung darstellen kann. Nicht zuletzt der Flexibilität des Index ist diese Tatsache zu verdanken, Apple hat sich hier wirklich Gedanken um den täglichen Umgang mit dieser Aufgabe gemacht.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz