Kaspersky zu Mac-Viren und Trojanern: Darum brauchen wir Anti-Viren-Software

von

Kommt jetzt die große Welle der Viren und Trojaner auf den Mac? Wie kann man sich schützen? Was ist mit den Vorwürfen, Anti-Viren-Software sei auf dem Mac nicht nützlich? Ein Experte von Kaspersky stand uns in Moskau Rede und Antwort:

Aktuell steigt die Zahl der Viren auf OS X, erklären Hersteller von Anti-Viren-Software. Über deren Produkte sagte jedoch Experte Markus Möller im GIGA-Interview zu Mac-Schadsoftware: ”Das Risiko ist größer als der Nutzen.” Keine Anti-Viren-Software hätte den Flashback-Trojaner verhindern können, so Möller. Das Produkt von Kaspersky sei sogar gefährlicher als Flashback selbst.

Was entgegnet der Hersteller der Anti-Viren-Software diesen Vorwürfen? Gibt es überhaupt eine Antwort?

Ja, Kaspersky-Mitarbeiter beantworteten bei einem Journalisten-Event in Moskau auch kritische Fragen. Vicente Diaz, Senior Malware Analyst bei dem russischen Entwickler, gab sich vor unserer Kamera (deren Autofokus leider versagte) recht offen.

Schadsoftware auf OS X – das sagt der Experte von Kaspersky

Die Kernaussagen des oben gezeigten Video-Interviews in aller Kürze: Microsoft habe gegenüber Apple in den letzten Jahren viel Erfahrung gesammelt, wie man ein Betriebssystem schützt. Dadurch, dass die Mac-Plattform heutzutage zunehmend Verbreitung findet, werde sie für Angreifer zunehmend interessanter.

Den Vorwurf, dass ihre Lösung gegen Flashback gefährlicher sei als der Trojaner selbst, möchte Diaz natürlich nicht stehen lassen. Der Bug wäre nur kurze Zeit vorhanden gewesen. Ein Fehler, der wohl aus dem Wunsch einer schnellen Veröffentlichung des Tools entsprang.

Wie wir schon gesondert berichtet haben, sieht Vicente Diaz bei Smartphones und Tablets Schadsoftware aktuell nur als Problem von Android-Geräten, nicht aber von iOS an. Der wichtigste Schutz vor Malware ist übrigens, mit Bedacht zu Handeln und zum Beispiel nicht alle Mail-Anhänge blind zu öffnen.

Ankündigung neuer Security-Software für Mac

Das Unternehmen möchte ganz offensichtlich Aufklärungsarbeit zu den Gefahren leisten, denn ein neuer Produktlaunch steht an: Im Sommer erscheint Kaspersky Security für Mac, inklusive einer diskussionswürdigen Kindersicherung.

Ob man nun Anti-Viren-Programme für nützlich oder nicht hält – wir werden die neue Software in Bälde vorstellen.

Das Interview mit dem Kritiker von Anti-Viren-Software, Markus Möller:

Portraitfoto Diaz: Kaspersky

Weitere Themen: Mac OS X 10.8 Mountain Lion , Kaspersky Anti-Virus, Mac OS X 10.5 Leopard, Mac OS X 10.6 Snow Leopard, Mac OS X 10.7 Lion, Kaspersky


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz