KFK

Download Ver. 3.15.1.46 - für Windows

KFK ist ein featurereiches Freeware-Tool zum Auseinanderschneiden und Zusammenfügen großer Dateien. Die Riesendateien werden in kleiner Abschnitte unterteilt und lassen sich so auf mehrere Datenträger verteilen.

Sicher gab es früher wesentlich mehr Anwendungsgebiete für ein Programm wie KFK. Als man seine Daten noch bestenfalls auf einer 1,4-MB-Diskette transportieren konnte, mussten Programme, Archive oder Videos schon mal auf mehrere Datenträger verteilt werden. Zwar sind heute die transportablen Datenträger wesentlich größer, aber die Dateien ja auch. Will man also einen ganzen DVD-Film auf mehrere kleinere USB-Sticks verteilen oder eine Festplattensicherung auf ein paar CDs brennen, dann braucht man so ein Tool wie KFK wieder.

KFK macht’s automatisch

Das Schneiden großer Dateien erledigt KFK schnell. Und dank vorgefertigter Profile muss man dazu nicht einmal groß überlegen. Man wählt einfach die zu teilende Datei, ggfs. das Zielverzeichnis und kann das aus einem Pulldown-Menü auswählen, welche Größe die Teilstücke haben sollen.

Verschiedene Datenträgergrößen stehen hier bereit. Beispielsweise tatsächlich Disketten, aber auch unterschiedliche CD-Größen, kleinere USB-Sticks und sogar eine Spezialgröße von 60 KB für das Windows-Textprogramm Notepad. Aber darauf sind wir natürlich nicht beschränkt. Der Anwender kann wahlweise die Größe der Abschnitte selbst manuell angeben oder sich einfach für die Anzahl der Teilstücke entscheiden.

Praktisch ist die Option “Wiederherstellungsdatei automatisch erstellen”. Ist sie angekreuzt, dann wird neben den Teilstücken auch eine Windows-Batchdatei abgelegt, mit der wir die Dateien wieder zusammenfügen können. Praktisch daran ist, dass man dazu das ursprüngliche Programm nicht benötigt. Man kann das also auch machen, wenn man die Teilstücke per E-Mail zugesendet bekommen hat. Denn immerhin gibt es auch bei der Größe von E-Mail-Dateianhängen nach wie vor Größenbeschränkungen.

KFK kann sogar brennen und verteilen

Ist man im Besitz des Programms CopyTo, dann kann man mit KFK die Teilstücke seiner Riesendaten sogar direkt auf CD oder DVDs brennen. Dazu muss man nur beim Schneideprozess die entsprechende Option ankreuzen. Eine weitere Verteilungsoption verbirgt sich hinter dem Button “Übergreifend”. Hier kann man seine Daten notfalls gleich auf mehrere Disketten verteilen und sie auch von diesen wieder zusammenführen. Allerdings dürfte dieses Feature hauptsächlich aus nostalgischen Gründen immer noch im Programm enthalten sein. Denn noch schwerer als eine Diskette ist ein PC mit Diskettenlaufwerken zu finden.

Vorsicht bei Dateinamen mit Umlauten! Die Batchdatei kann diese evtl. nicht zusammenfügen, da es zu betriebssystemübergreifenden Zeichensatzproblemen kommen kann.

 

zum Hersteller

von

Weitere Themen: KC Softwares

GIGA Marktplatz