Chromecast ist ein daumengroßes Streaming-Gerät, das in den HDMI-Eingang eures Fernsehers passt und euch ermöglicht, Inhalte vom Smartphone, Tablet oder Laptop auf eurem Fernseher zu betrachten. Kodi ist ein sehr praktisches Multimedia-Entertainment-Center, dass euch die optimale Verwaltung eurer Lieblingsinhalte auf allen Plattformen erlaubt. Leider wird Chromecast nicht nativ von Kodi unterstützt – lest hier über eure Möglichkeiten zur Verbindung. 

Top 5 Add-Ons für Kodi
139.741 Aufrufe

Chromecast wird laufend aktualisiert und ist in der Lage mit einer wachsenden Anzahl von anderen Anwendungen zusammenzuarbeiten. Seit einiger Zeit wird auch die App BubbleUPnP vom Google-TV-Stick unterstützt und das ist derzeit eine gute Alternative, solange sich das Streamen von Kodi zu Chromecast noch als etwas kompliziert entpuppt. Es ist anzunehmen und zu hoffen, dass sich in dieser Hinsicht noch einiges verbessern wird.

Es gibt einige Entwicklungen, die den Stream von Kodi zu Chromecast ermöglichen sollen, diese sind aber – im Gegensatz zu BubbleUPnPnicht kostenlos und haben mitunter sehr schlechte Bewertungen bekommen. Wir freuen uns aber über eure Tipps in den Kommentaren!

Kodi auf Chromecast geht das? nur mit apps die geld kosten. Screenshot der alternativen app bubbleUPnP

BubbleUpnP ermöglicht euch aber alternativ auf eure Inhalte in der Kodi-Bibliothek zuzugreifen und diese auf den Chromecast zu schicken. Ein weiterer Vorteil bei der Nutzung dieser App ist, dass sie Filmformate, die der Chromecast-Stick nicht liest in lesbare Formate umwandelt.

Der Stream von Kodi zum stellt sich übrigens wesentlich einfacher dar – zu den Vor- und Nachteilen von Fire TV und Chromecast lest ihr bei uns einen Vergleich.

Yatse - die kostenlose Fernbedienung für Kodi *

Kodi über Chromecast – so verbindet ihr den Stick mit eurer Medienbibliothek

  • Bislang gibt es kein offizielles Add-On für Kodi, dass die Verbindung mit dem Chromecast ermöglicht.
  • Der Anbieter OneTechgenius.com bietet eine App an, die diese Lücke füllen soll: KODICast.
  • Leider ist diese App nicht kostenlos, sondern nur für 5$ zu erwerben. Aus diesem Grund wurde oben die BubbleUPnP-Alternative erwähnt.
  • Zur Installation ladet ihr euch die richtige App für euer System herunter und folgt den Anweisungen im Anleitungs-Video. Wenn ihr den Schritten dort genau folgt, kann es kaum zu Problemen kommen.

Mehr zu Kodi:

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    Wie viele andere Mobilfunkanbieter in Deutschland, gehört auch o2 zur Telefónica Deutschland Holding AG. Wenn ihr Probleme habt, mit der SIM-Karte von o2 ins mobile Internet „einzutauchen“, müsst ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit nur die o2 APN-Einstellungen eures Smartphones, Tablets oder Surfsticks einrichten. Wie das funktioniert und welche Daten ihr für den Access Point Name (APN) bei o2 sowie einigen Drittanbietern...

    Thomas Kolkmann 1

  • PowerDVD

    PowerDVD

    Der PowerDVD Download verschafft euch einen sehr umfangreich ausgestatteten Mediaplayer für die Wiedergabe von DVDs, Blu-rays, beliebiger Videodateien, Musik und Diashows. Das Programm unterstützt dabei die Wiedergabe sowohl von Ultra HD-Blu-ray, als auch von HDR 10.

    Marvin Basse 1

  • WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    Mit WhatsApp Web könnt ihr den beliebten Messenger auch direkt im Browser auf eurem PC benutzen. Der Web-Client verbindet sich dabei über euren WhatsApp-Account auf eurem Smartphone mit den WhatsApp-Servern. So könnt ihr beispielsweise daheim bei längeren Unterhaltungen gemütlich die Laptop- oder PC-Tastatur nutzen, ohne euch die Finger auf dem Touchscreen wund zu drücken.

    Thomas Kolkmann 3

* gesponsorter Link