Adobe hat heute Updates für seine Fotoverwaltung und -Bearbeitung Photoshop Lightroom sowie für das Camera-Raw-Plug-In veröffentlicht. Dank der Updates werden wie üblich eine Reihe neuer Kameras und Objektive unterstützt.

Die Updates bringen die Unterstützung von 10 neuen Kameras und einer ganzen Reihe neu hinzugekommener Objektive. Folgende Kameras werden genannt, die Liste der Objektive findet Ihr im Adobe Blog:

  • Canon PowerShot S100
  • Fuji FinePix X10
  • Leica V-LUX 3
  • Nikon 1 V1
  • Nikon 1 J1
  • Panasonic DMC-GX1
  • Ricoh GR Digital IV
  • Samsung NX5
  • Samsung NX200
  • Sony NEX-7

Neben dem Profilen für oben genannten Modelle hat Adobe auch noch einige Fehler in Camera Raw 6.6 und Photoshop Lightroom * 3.6 beseitigt. So wurden diverse Probleme mit der Lightroom-Oberfläche, etwa beim Beschneiden vom Bildern, beseitigt. Auch Camera Raw wurde an einigen Stellen überarbeitet und löst Probleme mit der Korrektur des Rote-Augen-Effekts, wenn Bilder in Schwarzweiß konvertiert wurden.

Die Updates für Camera Raw 6.6 sowie Photoshop Lightroom 3.6 können kostenlos bei Adobe heruntergeladen werden. Dort gibt es auch die vollständige Liste aller Änderungen.

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    Wie viele andere Mobilfunkanbieter in Deutschland, gehört auch o2 zur Telefónica Deutschland Holding AG. Wenn ihr Probleme habt, mit der SIM-Karte von o2 ins mobile Internet „einzutauchen“, müsst ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit nur die o2 APN-Einstellungen eures Smartphones, Tablets oder Surfsticks einrichten. Wie das funktioniert und welche Daten ihr für den Access Point Name (APN) bei o2 sowie einigen Drittanbietern...

    Thomas Kolkmann 1

  • PowerDVD

    PowerDVD

    Der PowerDVD Download verschafft euch einen sehr umfangreich ausgestatteten Mediaplayer für die Wiedergabe von DVDs, Blu-rays, beliebiger Videodateien, Musik und Diashows. Das Programm unterstützt dabei die Wiedergabe sowohl von Ultra HD-Blu-ray, als auch von HDR 10.

    Marvin Basse 1

  • WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    Mit WhatsApp Web könnt ihr den beliebten Messenger auch direkt im Browser auf eurem PC benutzen. Der Web-Client verbindet sich dabei über euren WhatsApp-Account auf eurem Smartphone mit den WhatsApp-Servern. So könnt ihr beispielsweise daheim bei längeren Unterhaltungen gemütlich die Laptop- oder PC-Tastatur nutzen, ohne euch die Finger auf dem Touchscreen wund zu drücken.

    Thomas Kolkmann 3

* gesponsorter Link