Hamachi meldet “Der Hamachi-Server hat Ihren Anmeldeversuch verweigert”

von

Mithilfe des LogMeIn Hamachi Clients lassen sich lokale Netzwerke über das Internet herstellen. Die Software sorgt dabei im Hintergrund für die Verwaltung der entsprechenden Ressourcen. Nach dem LogMeIn Hamachi Download können Sie also nicht nur Dateien über das Internet wie im LAN freigeben, sondern auch LAN-Spiele spielen oder Fernwartungen durchführen.

Um den Dienst von Hamachi vollständig nutzen zu können, müssen Sie sich zuallererst bei Hamachi anmelden. Wenn beim Anmeldeversuch allerdings die Fehlermeldung “Der Hamachi-Server hat Ihren Anmeldeversuch verweigert” ausgegeben wird, ist guter Rat oft teuer. Auch bei Nutzern der eingeschränkten Version von Hamachi ist diese Meldung schon aufgetreten. Wie diese Fehlermeldung zustande kommt und wie man diese behebt, wird im folgenden beschrieben.

hamachi-anmelden-fehler

Warum gibt LogMeIn Hamachi die Meldung “Der Hamachi-Server hat Ihren Anmeldeversuch verweigert” aus?

Auch bei anonymen Nutzern von LogMeIn Hamachi erstellt das Programm bei der Installation eine eindeutige User-ID, um die Benutzer zum Beispiel für Chatnachrichten identifizieren zu können. Nach längere Nichtbenutzung der Software kann es jedoch vorkommen, dass LogMeIn diese ID deaktiviert oder die ID inzwischen defekt ist.

Das Problem: Die Benutzer-ID wird auch bei einer Deinstallation des Programms nicht gelöscht. Die ID befindet sich in der Windows Registry und wird bei einer erneuten Installation von Hamachi von dort auch wieder abgerufen.

LogMeIn Hamachi “Der Hamachi-Server hat Ihren Anmeldeversuch verweigert”

Abhilfe schaffen kann also nur das Aufräumen der Registry. Dies kann manuell geschehen, oder mit der Hilfe von Tools wie zum Beispiel dem CCleaner. Dieser löscht aus der Registry nicht benötigte Einträge und bietet vor dem Entfernen der Einträge sogar an, ein Backup der Registry zu erstellen. Bei eventuell fälschlich gelöschten Einträgen kann so der Ausgangszustand wiederhergestellt werden.

Sie sollten vor der Neuinstallation von LogMeIn Hamachi außerdem die Benutzerverzeichnisse durchsuchen, ob noch Überbleibsel der deinstallierten Hamachi-Version zu finden sind. Öffnen Sie hierfür ein Fenster des Windows Explorers und geben Sie in die Adresszeile des Fensters “%APPDATA%” ein. Löschen Sie an dieser Stelle den Ordner “Hamachi”.

Weitere Themen: LogMeIn


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz