Gratis-Disco: Brennprogramm wird kostenlos

Die Entwickler von Disco, der Brennsoftware für den Mac, haben sich entschlossen, ihr Programm künftig gratis anzubieten. Austin Sarner und Jasper Hauser beenden die Entwicklung und den Kunden-Support ab sofort. Dafür stellen sie Disco in der Version 1.0.3 frei zur Verfügung.

Eine Reihe von angenehmen Funktionen machen Disco zu einer äußerst brauchbaren Alternative zu Roxios Platzhirsch namens Toast. Jedenfalls was das Kerngeschäft solcher Programme angeht, nämlich das Brennen von Daten und die Erstellung von Image-Dateien, hat Disco einiges zu bieten.

So wird jeder Brennvorgang in der Discography festgehalten und kann später zusammen mit diversen Informationen wie Datum, Inhalt und verwendetem Medium aufgerufen werden. Das praktische Spanning sorgt dafür, dass größere Dateien sich problemlos auf mehrere Datenträger verteilen lassen.

Nur eine Spielerei, aber durchaus nett: Disco ist laut Hersteller so rasant schnell, das während des Brennvorgangs echter* Rauch auf dem Bildschirm erscheint. Nach einem beherzten Luftstoß in Richtung Mikrofon verflüchtigt er sich aber zum Glück schnell wieder.

Der Download für Disco 1.0.3 ist 1,9 Megabyte groß und benötigt mindestens Mac OS X 10.4.3.

*Ohne Gewähr

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz