Things: Mehr Einstellungsmöglichkeiten

Sebastian Trepesch
27

Things-Anwender wünschen sich in Kommentaren – unter anderem auf macnews.de – schon länger eine umfangreiche Aktualisierung des Task-Managers. Ein großes Update gibt es zwar nicht, einige kleinere Verbesserungen stehen mal wieder mit der neuen Mac-Version 1.4.3 zur Verfügung. Dank neuer Einstellungsmöglichkeiten kann beispielsweise die Inbox oder die Today-Ansicht als Standard ausgewählt werden. Tasks zeigen jetzt sowohl das Erstellungsdatum als auch das der letzten Änderung an.

Zudem wurde die Lesbarkeit verbessert: Schriftgrößen-Änderungen wirken sich nun auch auf die Tag-Fenster aus, Mail-Betreffs mit ASCII-fremden Zeichen werden nun besser angezeigt. Die Vorbereitungsphase für den Synchronisationsprozess wird nun durch einen Fortschrittsbalken dokumentiert.

Die Desktopversion des Aufgabenverwalters Things Mac kostet 49,95 Euro, das Update auf 1.4.3 gibt es kostenlos.

8,3 Megabyte Download – mindestens Mac OS X 10.4.11 – 49,95 Euro

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz