WaterRoof 3.0: Feintuning für die Firewall

Tizian Nemeth
1

Die Firewall in Mac OS X bietet deutlich mehr Optionen, als Anwender in den Systemeinstellungen von Mac OS X vorfinden. Eine neue Version des kostenlosen Firewall-Management-Programms WaterRoof holt nun noch mehr versteckte Einstellungen hervor, ist einfacher zu bedienen und bietet eine Import- und Export-Funktion für ipv4- und ipv6-Regeln sowie ein neues referenziertes Handbuch. Zudem ist das Frontend-Programm nun auch mit Mac OS X 10.5 Server kompatibel.

Anwender erhalten mit WaterRoof eine grafische Benutzeroberfläche für die in Snow Leopard verwendete Open-Source-Firewall IPFW. Das Frontend-Programm ermöglicht unter anderem Bandbreiten-Management, NAT-Konfiguration und Port-Weiterleitung sowie das Setzen von dynamischen Regeln.

Sowohl die Regeln als auch die gewählten Netzwerk-Optionen kann Mac OS X bereits beim Start laden. Es gibt vordefinierte Regeln, einen Wizard für die schrittweise Konfiguration, Log-Dateien und grafische Statistiken.

Nach der Konfiguration kann der Anwender das Programm wieder vom System entfernen, ohne die vorgenommenen Einstellungen zu verlieren.

3,2 Megabyte Download – mindestens Mac OS X 10.4 – englisch – kostenlos.


Externe Links

Weitere Themen: firewall

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz