"Europa Universalis III" als Bundle für den Mac

Rico-Thore Kauert

Application Systems Heidelberg bringt mit “Europa Universalis III: Kollektion” das bekannte Strategiespiel in einer deutschen Version als Bundle mit zwei Erweiterungen für Mac auf den Markt. Der Spieler wählt aus 250 Nationen seine bevorzugte und muss diese dann mit Diplomatie, Handel und militärischer Stärke zum Erfolg führen.

“Europa Universalis” ist die virtuelle Version des gleichnamigen französischen Brettspiels von Philippe Thibault. Das Spiel arbeitet historisch genau und lässt dem Spieler die Wahl aus 250 Nationen, die zwischen 1399 und 1820 existiert haben. Missionsziele werden keine vorgegeben, vielmehr geht es darum, mittels Entdeckungen, Handel, Krieg und Diplomatie die eigene Nation langfristig an die Weltspitze zu führen. Ob er dabei historischen Fakten nacheifert oder die Geschichte seiner Nation neu schreibt, ist jedem Spieler selbst überlassen.

In “Europa Universalis III: Kollektion” sind zusätzlich zum Spiel die beiden Erweiterungspakete “Napoleon’s Ambition” sowie “In Nomine” enthalten. Ersteres erweitert das Spiel um die Koalitionskriege und endet 1821,  “In Nomine” fügt dem Spiel das neue Startdatum 1399  hinzu, bietet ein Missionssystem und bringt Piraten und Rebellen stärker ein als bisher.

Europa Universalis III: Kollektion gibt es ab sofort bei ASH für 30,00 Euro. Voraussetzung für den Spielbetrieb ist mindestens Mac OS X 10.5, ein Intel Mac mit Core Duo-Prozessor und eine Grafikkarte.

Das Gameplay im Video

(Bild: Application Systems Heidelberg)

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz