Festplattentest DiskFire misst Datenströme

Tizian Nemeth

Wie schnell arbeitet meine Festplatte im Mac, wenn viele Daten hin- und hergeschoben werden? Mit dem kostenlosen Programm DiskFire von Factorial Ltd. kann man die Festplattenleistung unter Xsan, dem Apple Cluster-Dateisystem, testen.

Das Programm simuliert eingehende und ausgehende Datenströme, zuvor muss der Anwender die Datei- sowie Blockgröße festlegen und die Anzahl der parallel auszuführenden Threads angeben.

Während des Tests analysiert DiskFire den minimalen, maximalen und durchschnittlichen Datendurchsatz und gibt das Ergebnis im Anschluss an. Den Datendurchsatz kann man für unterschiedliche Zielpfade testen, das können angeschlossene Laufwerke oder auch Ordner sein.

Anhand der Simulation kann der Anwender feststellen, in welchem Maße sich die Geschwindigkeit beim Lesen und Schreiben auf der Festplatte bei einem oder mehreren Threads verändert.

299 Kilobyte Download – mindestens Mac OS X 10.5 – englisch – kostenlos.

Zum Thema

Externe Links

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Skype

    Skype

    Der Instant Messenger Skype steht nach wie vor für gute Internettelefonie, auch genannt Voice over IP (VoIP). Damit war diese Anwendung die erste ihrer... mehr

  • Calibre

    Calibre

    Calibre ist die Referenz für Datei-Konverter von DRM-freien eBook-Formaten wie EPUB, MOBI oder PDF, der sehr viele, auch exotische, Dateiformate unterstützt... mehr

  • ocenaudio

    ocenaudio

    Mit ocenaudio bekommen wir einen kostenlosen Audio-Editor an die Hand, der sich durchaus sehen lassen kann. Das das Programm auch VST Plugins unterstützt... mehr