IDG-Lehrgänge vermitteln iPhone-App-Entwicklung

Florian Matthey
2

IDG veranstaltet am 18. und 19. März in München und am 22. und 23. März in Hamburg die Making Apps Developer Days, die Software-Entwicklern das Erstellen von iPhone Apps näher bringen sollen.

Am ersten Tag sollen alle Teilnehmer die Grundlagen der iPhone-Entwicklung kennen lernen und erfahren, wie aus einer Idee eine iPhone-App wird. Außerdem gibt es einen Programmpunkt zum Thema iPad-Entwicklung. Der zweite Tag des Lehrgangs richtet sich an Entwickler, die bereits mit objektorientierten Programmiersprachen wie Java oder C++ umgehen können und mit ihrem Mac auch iPhone-Software erstellen möchten.

Die iPhone-App-Experten Daniel Magin, Olaf Monien und Evan Doll führen die Teilnehmer durch die Veranstaltung. Einzelne Programmierübungen sollen sicherstellen, dass jeder Teilnehmer danach in der Lage ist, selbständig iPhone-Apps zu entwickeln. Teilnehmer des zweiten Tages sollen ein MacBook mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und Mac OS X 10.5 oder 10.6 mitbringen. Der erste Tag kostet 199, der zweite 599 Euro. Beide Tage kosten 749 Euro – alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Teilnehmerzahl ist am zweiten Tag auf 40 begrenzt, Eile bei der Anmeldung deshalb geboten.

Externe Links

Weitere Themen: iPhone

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Rainmeter

    Rainmeter

    Der Rainmeter Download ist ein Desktop Enhancement Tool, dass es euch ermöglicht, eine große Auswahl von Widgets mit dem verschiedensten Funktionen,... mehr

  • Virtual WiFi Router

    Virtual WiFi Router

    Wenn euer Rechner an ein kabelgebundenes Netzwerk angeschlossen ist, könnt ihr mit dem Virtual WiFi Router Download aus diesem einen WLAN Access Point... mehr

  • CopyTrans Contacts

    CopyTrans Contacts

    Der CopyTrans Contacts Download ermöglicht es euch, vom Windows-PC aus auf euer iPhone, iPod oder iPad zuzugreifen und Kontakte, Kalender, SMS, Notizen... mehr