Leopard: Sicherheitsupdate und Flashback-Entfernungs-Tool erhältlich

Florian Matthey
3

Benutzer von Mac OS X 10.5 Leopard können sich über ein Sicherheitsupdate 2012-003 und ein Tool freuen, mit dem sich die Malware Flashback entfernen lässt. Damit sind auch Benutzer vieler PowerPC-Macs vor Flashback sicher – Leopard ist das letzte Betriebssystem, das die früheren Mac-Prozessoren unterstützt.

Leopard: Sicherheitsupdate und Flashback-Entfernungs-Tool erhältlich

Apple hatte bisher nur Betriebssystem-Updates für OS X Lion und Mac OS X 10.6 Snow Leopard veröffentlicht – so dass es so aussah, als würde das Unternehmen die Leopard-Benutzer außen vor lassen. Erfreulicherweise ist dem aber nicht so.

Das Flashback Removal Security Update ist 1,23 Megabyte groß. Es durchsucht die Festplatte nach Spuren der Malware und teilt dem Benutzer im Falle eines positiven Befundes mit, dass das System die Schad-Software entfernt hat. In manchen Fällen werde dann ein Neustart nötig sein. Um die Sicherheit weiter zu erhöhen deaktiviert das Update außerdem das Java-Plug-in von Safari, das der Benutzer aber auf Wunsch wieder aktivieren kann.

Das Leopard-Sicherheitsupdate 2012-003 deaktiviert wiederum einige ältere Versionen von Adobe Flash, da diese nicht die jüngsten Sicherheitsstandards erfüllen. Den gleichen Schritt nahm kürzlich auch das Lion-Update auf die Version 10.7.4 vor.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz